Aktiendepot

Depotwechsel in 90 Minuten: Wir helfen wechseln

Die Redaktion gibt entscheidende Tipps: Wechsel besser ohne oder mit Prämie?

Sie sind mit Ihrem Depot unzufrieden! Eine Prämie als Belohnung für den Depotwechsel wäre schön, aber macht das auch wirklich immer Sinn?

Jetzt zu DEGIRO

Die Gründe für einen Depotwechsel können im Einzelfall sehr unterschiedlich sein. Denkbar ist zum Beispiel schlechter Kundenservice im Aktiendepot. Oft geben auch zu hohe Kosten für den Handel den Ausschlag. Schlimmstenfalls war es eine Kombination aus beidem. Spätestens dann steht ein Depotwechsel dringend an! Viele Broker locken rund um Depoteröffnung, Depotwechsel und Depotübertrag mit durchaus attraktiven Prämien. Vielleicht sind das aber nur Lockangebote, um damit einen schwachen Service oder zu hohe Konditionen zu überdecken?

Für einen Depotwechsel gibt es gute Gründe

Unzufriedenheit mit dem bisherigen Broker ist nicht der einzige sinnvolle Grund für einen Depotwechsel. Manchmal ist es schon ausreichend, wenn bei einem Broker bestimmte Funktionen oder Finanzprodukte fehlen, die für eine neue Trading-Strategie unbedingt notwendig sind. Während früher einfache Orderformulare meist ausreichend waren, erwarten neue Trader-Zielgruppen eine Chartanalyse-Software, integrierte Fundamentaldaten und andere Extras. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der außerbörsliche Handel, sowohl als außerbörslicher Direkthandel mit Aktien als auch der OTC-Handel mit CFDs und anderen Hebelprodukten. Discountbroker und andere Broker mit Flatrate-ähnlichen Handelsmodellen haben darüber hinaus dafür gesorgt, dass die Broker von Großbanken und Direktbanken mit günstigeren Preisen nachziehen mussten. Diese Entwicklung hält übrigens immer noch an. Es kann also sein, dass Kunden auf der Suche nach einem besonders günstigen Broker in Zukunft erneut über einen Depotwechsel nachdenken müssen. Ein wichtiger Zusatzgrund für den Depotwechsel kann eine besonders attraktive Prämie sein. Die Broker bieten hier unter anderem Geldprämien, Sachprämien oder Gutschriften auf Orderkosten an.

Wie wichtig oder unwichtig ist die Prämie beim Depotwechsel?

Die Depot-Anbieter müssen hart um neue Kunden kämpfen, denn es gibt viele Online-Broker und regelmäßig kommen neue Anbieter hinzu. Die meisten Broker werben dabei mit Prämien, Sonderaktionen und besonderen Sonderangeboten um Neukunden. Hier eine kleine Auswahl repräsentativer Angebote, die Sie als Anleger rund um einen Depotwechsel mitnehmen können:

  • „Apple iPhone 6 geschenkt bei 40 Trades innerhalb der ersten drei Monate nach Depoteröffnung“
  • „Sonderzins und Freetrades für Wertpapierübertrag ab einem bestimmten übertragenen Depotvolumen“
  • „Geldprämie von 250 € für Depotwechsel mit 100.000 € Depotvolumen“
  • „3,00% Tagesgeldzinsen bei Depotwechsel zum neuen Anbieter“
  • „Bargutschrift für Fondsübertrag von mindestens 8.000 € in Investmentfonds-Anteilen“
  • „Festpreismodell zum Jubiläum für eine bestimmte Anzahl von Kunden“
  • „Prämienpunkte für Wertpapierübertrag, die später in Sachprämien umgetauscht werden können“
  • „Geldprämie in Höhe von 0,50% des übertragenen Depotvolumens vergütet, maximal 2.500 €“
  • „Ab 50 Wertpapiertransaktionen können Kunden unter bestimmten Bedingungen ein Apple iPad Air bekommen“
  • „10 kostenlose Trades für Neukunden“

Hier sind ganz fraglos einige attraktive Angebote dabei, die einen Depot-Kunden zu einem schnellen Wechsel motivieren können. Von reinen Lockangeboten sollten Sie sich als Kunde dagegen feenhaften. Diese Angebote sind recht einfach zu erkennen: der Online-Broker hat Probleme mit schlechten Kundenbewertungen und bekommt eher schwache Noten in Testberichten. Weil er kaum weiterempfohlen wird, muss der Depot-Anbieter als mit sehr attraktiven Angeboten neue Kunden ansprechen. Meist kehrt nach dem Depotwechsel zu einem solchen Anbieter relativ schnell Ernüchterung beim Kunden ein. Alleine für sich betrachtet, sollte eine Depotumzug-Prämie also noch nicht den Ausschlag für einen Wechsel zu diesem Anbieter geben. Viel wichtiger als eine Prämie zur Begrüßung ist also ein echter Top-Anbieter.

Vor dem Depotwechsel kommt der Depotvergleich

Deswegen können Sie ruhig etwas Zeit in einen gründlichen Vergleich investieren. Diese Investition beim Depotwechsel wird sich später vielfach auszahlen: durch gesparte Broker-Kosten, durch mehr Zufriedenheit und durch bessere Möglichkeiten im Aktiendepot. Auf Aktiendepot.de gibt es deswegen zahlreiche Vergleiche, je nachdem welche Art Aktiendepot Sie benötigen.

  • Handelns Sie besonders viel (> 200 Trades pro Jahr) oder wenig (< 15 Trades pro Jahr)? Und wollen Sie bei jeder Transaktion so viel Kosten wie möglich sparen? Dann dürfte ein Discountbroker der richtige Anbieter für Sie sein! Hier werden alle Discount-Anbieter für Sie verglichen.
  • Handeln Sie ungefähr zwischen 15 und 40 Mal pro Jahr mit Aktien oder anderen Wertpapieren? Bezahlen Sie für ein sehr gut ausgestattetes Depot auch gerne ein paar Cent mehr? Dann haben Sie eine große Auswahl zwischen vielen Online-Brokern! Hier werden alle Anbieter für Sie verglichen.
  • Handeln Sie besonders viel (> 200 Trades pro Jahr)? Kommt es dabei häufiger vor, dass Sie Aktien schnell kaufen und wieder verkaufen? Dann dürfte ein spezialisierter Broker für das Daytrading und Intraday-Trading genau das Richtige für sein! Hier werden alle diese Broker für Sie verglichen.

Sie können einen detaillierten Depotvergleich natürlich auch überspringen und sich auf das Urteil der unabhängigen Aktiendepot-Redaktion verlassen: hier erfahren Sie, wer der aktuelle Testsieger ist und deswegen ein herausragendes Verhältnis von Preis und Leistung bietet. Um den Testsieger zu ermitteln, wurden die Konditionen aller Anbieter objektiv verglichen und ausnahmslos alle Depots werden realistischen Tests unterzogen.

Falls Sie sich über einen unserer Vergleiche für einen bestimmtes Depot entscheiden, erhalten wir im Gegenzug von diesem Depot-Anbieter eine Provision für die erfolgreiche Kundenvermittlung. Die Aktiendepot-Redaktion arbeitet unabhängig von diesem Geschäftsmodell. Die Testergebnisse und Ratgeber-Empfehlungen werden deswegen zu keinem Zeitpunkt durch die Vermittlungstätigkeit und die Höhe der Broker-Provisionen beeinflusst. Dieses Vorgehen unterscheidet Aktiendepot.de von vielen anderen Webseiten und Vergleichen zu diesem Thema. Nur auf dieser Basis trauen wir uns, mündige Verbraucher und aktive Händler mit informativen Ratgebern, realistischen Testberichten und objektiven Vergleichen zu unterstützen.JETZT DEGIRO AKTIENDEPOT ERÖFFNEN UND ZU GÜNSTIGEN KONDITIONEN HANDELN: www.degiro.de

Unterstützt von Aktiendepot.de: Depotwechsel in 90 Minuten

Besonders hilfreich ist ein Depot-Anbieter, der Ihnen ab der Depoteröffnung alle leidige Arbeit rund um den Depotwechsel abnimmt! Damit beim Wechseln des Aktiendepots alles reibungslos klappt, hat die Aktiendepot-Redaktion für Sie eine Checkliste erstellt. Sie können die Liste ausdrucken und jeden erledigten Punkt direkt abhaken:

1) 10 Minuten: Für einen schnellen und reibungslosen Depotwechsel brauchen Sie die Vertragsunterlagen für Ihr bisheriges Depot. Bitte suchen Sie diese heraus!

2) 20 Minuten: Füllen Sie bitte beim gewünschten Online-Broker das Online-Formular für die Depoteröffnung aus. Dabei werden zahlreiche persönliche Daten abgefragt.

3) 5 Minuten: Gute Broker fragen schon im Eröffnungsformular nach einem möglichen Depotwechsel, um Ihren Kunden das Leben so leicht wie möglich zu machen. Beantworten Sie die Frage nach Depotwechsel oder Depotumzug bitte mit „Ja“ und machen Sie danach die vom geforderten Angaben. Hierfür brauchen Sie einige Daten aus den vorhin herausgesuchten Depotunterlagen.

4) 10 Minuten: In diesem Zusammenhang wird der Wunsch-Broker Sie um die Erteilung einer Vollmacht bitten. Nur mit einer entsprechenden Vollmacht ausgestattet, darf der Broker gegenüber dem alten Depot-Anbieter auftreten und sich für Sie um den Depotumzug kümmern.

4) 3 Minuten: Prüfen Sie Ihr E-Mail-Postfach und folgen Sie bitte den Hinweisen und Anweisungen in der Bestätigungs-Mail. Achtung: die Mail kann unter Umständen auch im Ordner „Unbekannt“ liegen.

5) 2 Minuten: Danach können Sie den Antrag für Depoteröffnung und Depotwechsel herunterladen und ausdrucken. Das wichtigste sind dabei die Unterlagen für die Identitätsfeststellung per Postident-Verfahren und die Vollmacht.

6) 5 Minuten: Bitte überprüfen Sie den ausgedruckten Antrag gründlich und ergänzen Sie noch fehlende Angaben und/oder fehlerhafte Informationen.

7) 10 Minuten: Packen Sie Ihre Geldbörse mit Personalausweis, die Unterlagen und einen großen Briefumschlag ein.

8) 20 Minuten: Suchen Sie die nächstgelegene Postfiliale oder Postshop auf und weisen Sie sich dort am Schalter aus. Ihre Daten werden dabei mit dem Personalausweis verglichen und Sie müssen zur Bestätigung unterschreiben.

9) 5 Minuten: Am Schalter können Sie dann auch direkt alle weiteren Unterlagen per Post an den Online-Broker senden. So kann der Wunsch-Broker schnell aktiv werden und den Depotwechsel für Sie durchführen.

Nach diesen Schritten kann Ihr neuer Broker alle weiteren Schritte in den Weg leiten und Sie haben im Regelfall nichts mehr mit Ihrem alten Broker zu tun. Falls es von Seiten des Brokers Rückfragen gibt, wird der Anbieter Sie unter Umständen kontaktieren, zum Beispiel per Mail oder per Telefon. Je schneller Sie hier reagieren, desto schneller sind Sie nach dem Depotwechsel an den Börsen wieder handlungsfähig.

Erfahrungsgemäß dauert es nach der Depoteröffnung nur wenige Tage bis Sie alle erforderlichen Zugangsdaten für Ihr Online-Depot per Post und/oder Mail erhalten. Falls der neue Anbieter keinen Umzugsservice anbietet, müssen Sie einige wichtige Schritte leider selbst übernehmen, zum Beispiel die Kündigung des alten Depots

Wir danken Ihnen für die Nutzung von Aktiendepot.de und wünschen Ihnen nach dem Depotumzug viel Erfolg bei Ihrem neuen Broker!

Unser Fazit zum Depotwechsel

[1] Depotwechsel geplant? Bei Unzufriedenheit mit dem Depot ist ein Wechsel sinnvoll.
[2] Depots vergleichen: bei Depoteröffnung & Depotwechsel sollten Sie sich von der Prämie nicht blenden lassen.
[3] Depot wechseln leicht gemacht: mithilfe der Aktiendepot-Redaktion dauert der Depotwechsel nur zwei Stunden!

JETZT DEGIRO AKTIENDEPOT ERÖFFNEN UND ZU GÜNSTIGEN KONDITIONEN HANDELN: www.degiro.de