S Broker App – Mobile Trading, Depotübersichten und interaktive Watchlist mit einer Anwendung!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 11.03.2021


Mobile Banking war lange ein Trend der sich nur bei innovativen Direktbanken und Online Finanzdienstleistern abgezeichnet hatte. Doch das mobile Banking und das Trading für unterwegs ist derart wichtig und beliebt geworden, dass auch die klassischen Hausbanken nicht mehr darum herumkommen, eine solche mobile Applikation anzubieten. Die S Broker App, die ihrerseits die mobile App der Deutschen Sparkassen ist, bietet sowohl mobiles Trading, Konten- und Depotübersichten als auch das Finden von Geldautomaten an. Es handelt sich also um eine App für alle Banking Angelegenheiten der Nutzer und Kunden. Was noch für die App der Sparkassen spricht, erfahren Sie in diesem umfassenden Review.

  • Der S Broker ist die offizielle App der Deutschen Sparkassen
  • Wertpapierhandel mit Aktien, Fonds, ETF und auch CFD für das aktive Trading
  • Aktuelle Marktdaten, News und Charts verfügbar
  • Depotübersichten, interaktive Watchlist und mobile Trading per S Broker App möglich

Obwohl die Sparkasse und ihre regionalen Ableger eher als biedere Hausbanken der klassischen Art gelten, bieten sie mit dem S Broker nicht nur eine moderne App, sondern auch eine Plattform für den Handel moderner Finanzinstrumente wie CFD an. Es macht also durchaus Sinn sich darüber zu informieren, ob nicht auch die eigene Hausbank die eigenen Bedürfnisse für das Trading erfüllen kann. Viel mehr Sicherheiten als die der Deutschen Sparkassen kann man nämlich am gesamten Markt kaum finden. Doch nicht nur deshalb ist die S Broker mobile App eine interessante Alternative.

Jetzt zum sBroker und Handel startenhttps://www.aktiendepot.de/anmeldung/sbroker

Traden bei der Hausbank: Macht das mit der S Broker mobile App Sinn?

Trading verbindet man eigentlich mit modernen und innovativen Anbietern oder zumindest mit Direktbanken die ihren Schwerpunkt auf das Online Banking gelegt haben. Doch die Sparkassen haben diesen Trend erkannt und bereits früh einen eigenen Broker eingerichtet. Was vielen Anlegern entgangen ist, ist dass es den S Broker bereits seit dem Jahr 1999 gibt und dieser die zentrale Handelsplattform für Wertpapiere bei den Sparkassen ist. Selbstverständlich wurde der Sparkassen Broker in den Jahren immer weiter entwickelt und ist mittlerweile eine durchaus konkurrenzfähige Plattform geworden. Mit der Einführung der S Broker mobile App bieten die Sparkassen nun auch endlich eine Oberfläche für den aktiven Handel von unterwegs an.

An sich lohnt sich der mobile Handel sowohl für langfristig orientierte Anleger, Aktiensparer und Investoren als auch für kurzfristig orientierte Trader. Langfristige Investoren profitieren von großer Kontrolle und einem stetigen Überblick über das eigene Portfolio, was zum Beispiel dann hilfreich sein kann, wenn die Märkte in ihrer vollen Breite fallen und man noch rechtzeitig aussteigen möchte. Kurzfristige Trader hingegen können so mehr Chancen nutzen, denn sowohl fallende als auch steigende Kurse können genutzt werden. Während jedoch früher immer auf Chancen gewartet werden musste, kann man als Trader diese auch von unterwegs ergreifen und kleine Dellen in Kursen zum Kaufen oder andere Signale zum Handeln nutzen.

Wie kompatibel ist die S Broker App mit anderen Angeboten der Sparkassen?

Wer Kunde der Sparkassen ist, der profitiert von einem sehr breiten und tiefen Angebot. Es ist aber dementsprechend wichtig, dass die meisten Features auch in die App übernommen werden können. Ob und für welche Features und Erweiterungen das möglich ist, klärt sich jetzt.

Die mit dem S Broker zusammenarbeitende Software „Marktinvestor Pro“ bietet verschiedene Pakete an, die teilweise kompatibel, teilweise aber auch nicht so kompatibel sind. Realtime Kurs Pakete aus dem Marktinvestor Pro sind zum Beispiel vollkommen kompatibel und können in der App problemlos abgerufen werden. Auch ohne die entsprechenden Realtime Kurs Pakete des Marktinvestor Pro gibt es die Möglichkeit in der Watchlist der S Broker mobile App Kurse in Echtzeit für einige Werte und Indizes einzusehen.

Für die Watchlist selbst gilt diese Kompatibilität leider aktuell nicht. Die Watchlist der App ist derart anders aufgebaut als die des S Brokers selbst und kann somit nicht übernommen werden. In der App muss also entweder eine neue oder auch eine andere Watchlist erstellt werden. Während es aktuell auch noch keine Kombinationsorders für die Nutzer des S Brokers gibt, werden detaillierte Charts, Indikatoren und verschiedene Linientypen unterstützt. Durch ein Drehen des Smartphones wird dieses Feature geöffnet.

Kann man mit der S Broker App Kontotransaktionen durchführen?

Auch wenn der Schwerpunkt des S Brokers der Handel mit Wertpapieren ist, wünschen sich einige Nutzer immer wieder, dass man damit auch das Girokonto oder das Tagesgeld bedienen könnte. Dieses Feature ist aktuell leider noch nicht verfügbar, es lässt sich aber zumindest vermuten, dass eine solche Funktion implementiert werden soll, denn in den FAQ wird gesagt, dass dieses Feature noch nicht verfügbar ist.

Selbiges gilt auch für den Handel mit CFD. Während andere Wertpapiere mit der S Broker mobile App handelbar sind, ist der Handel mit CFD grundsätzlich nicht mit der App möglich. Wer allerdings auf den Handel mit CFD angewiesen ist, der muss selbstverständlich nicht auf eine mobile App verzichten, sondern der muss lediglich die S Broker CFD App herunterladen und kann in den mobilen Handel einsteigen.

Zahlt die Sparkasse einen Bonus für die Benutzung der S Broker App oder für die Eröffnung eines Kontos?

Einen Einzahlungsbonus in Form von mehr Kapital gibt es weder für die Benutzung der S Broker Mobile App, noch für die Eröffnung eines Kontos bei der Sparkasse. Wer allerdings Neukunde beim S Broker ist, erhält zu Beginn vergünstigte Trades zu Konditionen von rund 4,99 Euro pro Trade. Zudem kann man sich einen Bonus verdienen, indem man erfolgreich neue Kunden wirbt.

Teilweise gibt es auch noch regionale Bonusaktionen oder bessere Konditionen für aktive Trader. Solche Deals müssen aber selbst ausgehandelt werden und stehen nicht allen Nutzern zur Verfügung.

Kann man den Zugang zur App vereinfachen?

Wenn man sich regelmäßig in die App ein- bzw. ausloggt, kann es schnell stören dass man jedes mal gezwungen ist, die Login Daten erneut einzugeben. Dieses Problem hat der S Broker jedoch jüngst erst gelöst und bietet nun das Speichern der Kundennummer an.

Beim iPhone findet man unter Einstellungen die App „S Broker mobile“ und kann dort per Schieberegler die Hinterlegung der Kundennummer festlegen. Beim iPad funktioniert das Hinterlegen übrigens genauso. Für Android Geräte ist es noch ein wenig einfacher, denn im Login Bereich kann ein Häkchen bei „Kundennummer speichern“ gesetzt werden und die Nummer wird automatisch gespeichert.

S Broker Vorteile & Nachteile

  • Als Handelsplattform der Deutschen Sparkassen kann der S Broker mit Recht für sich beanspruchen, der wohl sicherste Broker am Markt zu sein
  • Reguliert und überwacht durch die Deutsche BaFin und die Bundesbank nach Deutschen und EU Richtlinien und Gesetzen
  • Einlagensicherung des Bundesverbandes der Deutschen Banken und der EU mit einer Mindesthöhe von 100.000,- Euro
  • Optimierte App für iOS Geräte wie iPhone und iPad und als S Broker App Android basierter Endgeräte
  • Breites Angebot im S Broker von Aktien, Fonds und ETF bis hin zu CFD
  • Märkte weltweit verfügbar und mehre Tausend Finanzinstrumente sind bis zu 23 Stunden am Tag handelbar
  • Verschiedene Apps für den Handel mit Wertpapieren wie Aktien, ETF und Co., mit CFD oder zum Verwalten der Giro- und Tagesgeldkonten
  • Vergünstigungen für Neukunden und sehr aktive Trader

 

  • Zumindest im Vergleich mit Discount Brokern nicht die günstigsten Konditionen und einige Extras die bei der Konkurrenz kostenlos sind, kosten beim S Broker Gebühren
  • Wenig Bonuszahlungen
  • Trennung von Wertpapierhandel mit Aktien, ETF und Co. und dem Handel mit CFD, sowie eine weitere App für die Konten
  • Unter Umständen Depotführungsgebühren von 3,99 Euro pro Monat
Jetzt zum sBroker und Handel startenhttps://www.aktiendepot.de/anmeldung/sbroker

Wie sind die Konditionen der S Broker mobile App ?

Aktiendepot.de Icon GebührenWer auf die insgesamt günstigsten Konditionen aus ist, der wird wahrscheinlich nicht bei dem S Broker landen, denn auch wenn sich die Preise deutlich geringer als von vielen befürchtet präsentieren, ist der S Broker eindeutig kein Discount Broker. Das muss er allerdings auch nicht sein, denn anders als bei einigen anderen Brokern braucht man bei der Handelsplattform der Deutschen Sparkassen tatsächlich gar keine rechtlichen Risiken oder Fragen bezüglich der Seriosität haben. Wer ein hohes Sicherheitsbedürfnis hat, der wird den S Broker wahrscheinlich lieben.

Doch auch wenn die Konditionen nicht die günstigsten am Markt sind, müssen sie sich nicht vor allen Konkurrenten verstecken und ein sinnvoller und profitabler Handel ist zweifelsfrei auch mit dem S Broker problemlos möglich. Die Benutzung der App, unabhängig davon ob es sich dabei um die „normale“ S Broker mobile App oder die S Broker CFD App handelt, ist selbstverständlich kostenfrei. Die Depotführung ist kostenlos, soweit mindestens ein Trade pro Quartal getätigt wird oder ein Vermögensstand von über 10.000 Euro während des Quartals besteht. Bei Inaktivität und einem geringeren Depotwert beträgt die Depotführungsgebühr 3,99 Euro pro Monat.

Als Orderentgelt wird grundsätzlich eine Provision von 4,99 Euro zzgl. 0,25 Prozent des Orderwertes berechnet. Minimal beträgt die Provision so 8,99 Euro und maximal werden 54,99 Euro fällig. Dazu kommt noch ein Handelsplatzentgelt das zwischen 0,49 Euro und 14,99 Euro je nach Standort variiert und ein Abwicklungsentgelt in Höhe von weiteren 0,49 Euro. Wer aus irgendeinem Grund per Telefon handeln möchte, der muss sich bewusst sein, dass hierfür eine Pauschale in Höhe von 9,99 Euro bezahlt werden muss. Das Setzen von einem Limit und das Ändern von Orders ist dafür kostenfrei.

Ebenfalls kostenfrei ist die Einrichtung und Änderung von Sparplänen, sowie Sparraten in über 40 Deka ETF Sparpläne und über 100 Comstage ETF Sparpläne bis zu einer Höhe von 500,- Euro. Für Sparpläne auf UBS Produkte fällt ein Provision von 2,5 Prozent der Sparrate an und selbiges gilt für Aktiensparpläne und Sparpläne auf Zertifikate.

Für sehr aktive Händler gibt es ein Rabattsystem, dass dafür sorgt dass die Trades sukzessive günstiger werden. So gibt es ab 100 Transaktionen bereits einen Discount von 10 Prozent, ab 1.000 Transaktionen bereits einen Discount von 50 Prozent und ab 5.000 Transaktionen werden 80 Prozent der Kosten erlassen. Es gibt aber natürlich auch Zwischenstufen.

Das sind die Konditionen für den Handel mit der S Broker mobile App:

  • Keine Depotführungsgebühren ab einem Trade pro Quartal oder einem Depotwert von über 10.000,- Euro
  • Ansonsten wird eine Gebühr in Höhe von 3,99 Euro pro Monat berechnet, die allerdings im nächsten Abrechnungszeitraum als Guthaben für Trades eingesetzt werden kann
  • Der Handel mit Aktien, ETF und Co. wird mit einem Orderentgelt von minimal 8,99 Euro und maximal 54,99 Euro zuzüglich Nebenkosten abgerechnet, für aktive Trader ab 100 Trades im Monat gibt es steigende Rabatte
  • Viele kostenlose Sparpläne sind möglich und es gibt Rabatt auf verschiedene Produkte
  • Die Benutzung der Apps ist kostenfrei und es gibt die gleichen Angebote und Konditionen wie im klassischen S Broker
S Broker Depot Leistungen

Die Leistungen des S Broker Depots im Überblick

Wie steht es um den Handel mit der S Broker CFD App?

Aktiendepot.de Icon HandyDer Handel mit CFD ist vor allem bei aktiven Tradern mittlerweile sehr beliebt geworden. Die hohe Liquidität, die teilweise deutlich geringeren Kosten und die Möglichkeit mit einem Hebel zu handeln oder auch auf fallende Kurse zu spekulieren haben dafür gesorgt, dass CFD ein gern genutztes Finanzinstrument geworden sind. Obwohl das Risiko mit Produkten mit Hebel ungleich höher ist und auch das Spekulieren auf fallende Kurse mit einem gesteigerten Risiko verbunden ist, kann die Flexibilität die einem durch CFD geboten wird, durchaus zu einer besseren Rendite führen.

Da sich der Handel mit CFD jedoch nur für aktive Trader anbietet, hat das Team hinter dem S Broker entschieden, diesen nicht in die klassische mobile App zu implementieren, sondern eine eigene App für den CFD Handel zu erstellen. Mit der S Broker CFD App ist es nun möglich auch als Kunde einer Sparkasse bequem und flexibel von unterwegs mit CFD zu handeln.

Neben dem reinen Handel werden Realtime Kurse, eine interaktive Watchlist, verschiedene Charts und Tools für deren Analyse, sowie aktuelle Wirtschaftsdaten und Nachrichten angeboten. Zudem wird eine übersichtliche und gut strukturierte Plattform geschaffen, auf der alle Kontostände, die Margin und offene bzw. bereits geschlossene Orders angezeigt werden.

Auch die Konditionen für den CFD Handel beim S Broker können sich sehen lassen, denn für den DAX gibt es zum Beispiel feste Spreads ab zwei Punkten und auch für Euro / US Dollar gibt es einen festen Spread von 1,5 Pips. Insgesamt stehen über 1.200 verschiedene CFD zur Verfügung sowohl für DAX als auch für EURO STOXX 50 Aktien gibt es garantierte und feste Preise. Zudem gibt es beim S Broker auch keine Nachschusspflicht, so dass das Risiko jedenfalls auf das eingesetzte Kapital begrenzt ist. Es handelt sich bei dem S Broker allerdings um einen Market Maker, auch wenn dieser immer wieder als außergewöhnlich fair bezeichnet wird.

So stellen sich die Kosten für den Handel mit der S Broker CFD App dar:

  • Handel nur über die spezielle CFD App des S Broker möglich
  • Garantierte Festpreise für Aktien aus dem DAX 30 und dem EURO STOXX 50
  • Major Währungspaare wie Euro / US Dollar ab 1,5 Pips
  • DAX handelbar mit Spreads ab zwei Punkten
  • Kostenfreie Realtime Kurse, interaktive Charts und permanenter Newsticker
Jetzt zum sBroker und Handel startenhttps://www.aktiendepot.de/anmeldung/sbroker

Kann man mit jedem Smartphone oder Tablet die S Broker mobile App nutzen?

Aktiendepot.de Icon WebseiteUrsprünglich waren die Apps der Sparkassen nur für iOS basierte Endgeräte verfügbar. Das bedeutete in der Praxis dass lediglich iPhone oder iPad Nutzer in den Genuss der Apps der Sparkassen kamen. Das ist heute glücklicherweise anders, denn es gibt auch die S Broker App Android basierter Endgeräte. So können alle Smartphones auf Android Basis und auch die dazugehörigen Tabletts eingesetzt werden, um die S Broker Apps zu nutzen.

Gängige Anbieter wie Huawai, Samsung, Sony oder LTC sind also alle mit den Apps kompatibel. Lediglich Windows basierte Smartphones wie das Lumnia von Nokia oder die Blackberry Geräte haben hin und wieder Probleme mit den Apps und eine vollständige Kompatibilität kann daher nicht versprochen werden.

Ansonsten präsentieren sich alle Apps der Sparkassen sehr gut, sind klar strukturiert, schnell und passen sich automatisch dem jeweiligen Endgerät an. So kann man die Apps stets einfach bedienen und man kann alle Features ausgiebig nutzen.

S Broker Mobile App

Die Mobile App von S Broker ist für iOS und Android Geräte verfügbar

Sicherheit: Die größte Stärke des S Brokers?

Aktiendepot.de Icon SicherheitWie bereits zu Beginn angedeutet, ist das Maß an Sicherheit, dass der S Broker als Handelsplattform für Wertpapiere der Deutschen Sparkassen anbietet, nicht zu schlagen. Hinter den Sparkassen steht zumindest indirekt auch der Deutsche Staat und die Sparkassen beweisen immer wieder, dass sie deutlich besser aufgestellt sind als viele andere Privatbanken. Die höhere Eigenkapitalquote und der Verzicht auf riskante Spekulationen macht die Sparkassen zu einem der sichersten Partner in Sachen Geldanlage überhaupt.

Als Mitglied in allen relevanten Bankenverbänden und als zugelassene Bank in Deutschland genießen Kunden der Sparkasse darüber hinaus auch mindestens die EU Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000,- Euro pro Kunde und pro Konto. Nutzer der S Broker App müssen sich diesbezüglich also in Puncto Sicherheit geringstmögliche Sorgen machen.

Auch aus technischer Sicht können die Apps der Sparkassen überzeugen und weisen modernste Sicherheitstechniken vor, die stetig erneuert und verbessert werden. Sicherheitslücken sind bisher keine bekannt und die Transaktionen, sowie die Ein- und Auszahlungen werden permanent überwacht. Auffällige Veränderungen werden ebenfalls gemeldet und im Zweifel werden Konten kalt gestellt, bis Rücksprache mit dem Inhaber stattgefunden hat. Wer auf Nummer sicher gehen möchte und Angst vor unseriösen Anbietern oder einen Betrug im Bereich Online und mobile Trading befürchtet, der ist daher mit der S Broker App bestens beraten.

Darum ist der S Broker einer der sichersten Partner für den Wertpapierhandel überhaupt:

  • Absicherung durch die Einlagensicherungen der EU und des Deutschen Bundesverbandes der Deutschen Banken e.V. in Höhe von mindestens 100.000,- Euro staatlicher Sicherheit plus private Sicherheiten
  • Regulierung durch die BaFin und Einhaltung der EU Richtlinien zur Trennung von Kunden- und Unternehmensgeldern
  • Als Broker der Sparkassen nahezu unumstritten seriös und vertrauenswürdig
  • Hohe Sicherheitsstandards auch auf technischer Seite
Jetzt zum sBroker und Handel startenhttps://www.aktiendepot.de/anmeldung/sbroker

Fazit: Der S Broker ist nicht der Günstigste am Markt aber wohl der Sicherste 

Man braucht keinen Hehl darum machen, dass der S Broker in Sachen Konditionen nicht mit den High End Discount Brokern mithalten kann. Das ist aber auch gar nicht das Ziel des S Brokers, sondern der Handel mit den verschiedenen S Broker mobile Apps soll maximal sicher sein und gleichzeitig einen bequemen, schnellen und flexiblen Handel ermöglichen. Diese Ziele erreicht der S Broker und gerade wer in Sachen Trading und Online Banking lieber auf der ganz sicheren Seite ist, der wird die Vorzüge des S Brokers der Sparkassen zu schätzen wissen und auch bereit sein, hierfür ein wenig mehr pro Trade zu zahlen.

Für aktive Trader ist zudem das Rabattsystem sehr attraktiv und kann unter Umständen sogar dazu führen, dass der Handel mit der S Broker App deutlich günstiger ist, als bei vielen anderen Brokern. Der S Broker hat also durchaus auch als mobile App seine Berechtigung am Markt und kann für viele Trader und Investoren genau der richtige Partner sein.