XTB ETFs handeln – Dieses Angebot im Bereich ETF und ETF CFDs sollten Anleger kennen!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 11.03.2021

xtbSeit dem Frühjahr 2018 sind bei dem polnischen Broker XTB nicht mehr länger nur CFDs handelbar. Das Angebot wurde mittlerweile um echte Aktien und echte ETFs erweitert. Dabei spricht der Broker einen deutlich höheren Interessentenkreis an und gibt bestehenden Kunden mehr Anlagemöglichkeiten. In unserem Ratgeber zum Thema XTB ETF setzen wir uns im Detail mit der Anlageklasse auseinander und zeigen die Vor- und Nachteile des Tradings beim Broker auf. Die gewonnenen Informationen können anschließend in jedem Vergleich genutzt werden.

  • XTB bietet Handel mit echten ETFs und ETF CFDs an
  • 0% Kommission bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR
  • ETFs sind günstige Alternative zu Investmentfonds
  • Keine Mindesteinzahlung erforderlich

Trading bei XTB: ETF und ETF CFDs

Bevor wir das ETF-Angebot des Brokers im Detail beleuchten, möchten wir mit einer Übersicht über die Möglichkeiten zur Investition in börsengehandelte Fonds bei XTB starten. Bei börsengehandelten Indexfonds – kurz: ETF (Exchange Traded Funds) – handelt es sich um Anlageprodukte, die die Wertentwicklung eines Index abbilden. Als Referenzwert kann beispielsweise der Deutsche Aktien Index DAX oder der S&P 500, der die Aktien von 500 der größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen umfasst, dienen.

Bei XTB muss zwischen ETF CFDs und klassischen ETFs unterschieden werden. Letztere werden beim Broker auch organisierte Marktinstrumente (kurz: OMI) genannt. Zu dieser Kategorie gehören neben ETFs auch physische Aktien. Davon zu unterscheiden ist der Handel mit Differenzkontrakten. Bei XTB werden ebenfalls CFDs angeboten, die die Kursbewegungen von ETFs replizieren.

Für welche Anlageform sich Trader auch immer entscheiden, sie können grundsätzlich von den Stärken des Brokers profitieren. Zu nennen sind in diesem Bereich beispielsweise die fortschrittliche und intuitive Tradingsoftware, die Wahl zwischen dem MetaTrader 4 und der xStation 5 als Handelsplattform sowie den engen Spreads. Diese werden für professionelle Kunden ab 0,1 Pips angeboten. Auf CFD-Produkte ist außerdem ein Hebel von bis zu 1:30 anwendbar (Pro-Konto: 1:200).

Durch seine Regulierung in zahlreichen europäischen Ländern gilt XTB weiterhin als vertrauensvoller Broker, der zusätzlich Wert auf den Schutz von Kundeneinlagen legt. Diese werden sowohl für Privatanleger als auch für professionelle Anleger auf segregierten Konten gehalten. Im Falle einer Insolvenz sind diese also vor Forderungen der Gläubiger geschützt.

Gut zu wissen

Für professionelle Kunden und Privatkunden gelten teilweise andere Handelsbedingungen. Zwar können beide Gruppen auf die gleichen Märkte zugreifen und die Handelsplattformen in vollem Umfang nutzen. Dennoch profitieren Professionelle Kunden von ihrem Status, indem ihnen deutlich höhere Hebel zur Verfügung gestellt werden. Der maximale Hebel für Währungspaare liegt beispielsweise bei 200:1, während Privatkunden nur auf einen Hebel von maximal 30:1 Zugriff haben. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch für beide Anlegergruppen nicht.

Der Handel mit echten Aktien ist inzwischen auch beim polnischen Online-Broker XTB möglich

Der Handel mit echten Aktien ist inzwischen auch beim polnischen Online-Broker XTB möglich

Das zeichnet den XTB ETF Handel aus

XTB gilt als einer der größten europäischen Forex- und CFD-Broker. Bei XTB sind sämtliche Anlageklassen (Devisen, Indizes, Rohstoffe, Aktien, ETFs und Kryptowährungen) in Form von Differenzkontrakten handelbar. Weiterhin gehören auch echte Aktien, synthetische Aktien und echte ETFs zum Angebot. Diese Portfolioerweiterung macht den Broker demnach für alle interessant, die neben dem CFD-Handel auch an anderen Anlageformen interessiert sind.

Sie benötigen demnach kein ETF Depot bei einem anderen Anbieter, sondern können direkt bei XTB in diese Anlageklasse investieren. Was zeichnet den ETF Handel bei XTB aus? Dieser Frage gehen wir nachfolgend auf den Grund. Zum einen muss hierbei die große Auswahl handelbarer Basiswerte genannt werden. Mit rund 80 Einzeltiteln ist die Auswahl zwar nicht annähernd so groß wie im Bereich Aktien (ca. 2.000) und Aktien CFDs (ca. 1.600), dennoch finden Anleger eine ausreichend große Zahl an Tradingmöglichkeiten vor.

ETFs eignen sich aufgrund mehrerer Eigenschaften als Grundlage für den Depotaufbau. Da sich Fonds stets auf ganze Wirtschaftssektoren (beispielsweise Biotechnik, Nahrungsmittel, Rohstoffe oder Telekommunikation), Regionen oder Länder konzentrieren, ist ein diversifiziertes Engagement möglich. Im Fonds sind dabei stets die Aktienwerte von Unternehmen enthalten, die anhand der oben genannten Kriterien branchen- oder länderspezifisch zusammengefasst werden können.

Da ETFs eine verhältnismäßig geringe Gesamtkostenquote aufweisen, eignen sie sich darüber hinaus für langfristige Tradingstrategien. Beim Handel mit ETFs über XTB ist weiterhin zu beachten, dass dieser eine Kommission ab 0,00% veranschlagt.

Jetzt XTB Konto eröffnen und zu günstigen Konditionen handeln: www.xtb.com/dehttps://www.aktiendepot.de/anmeldung/xtb-aktien

Alternative zu klassischen ETFs: CFDs auf Exchange Traded Funds

Wie zuvor bereits dargelegt, bietet XTB ETF Tradern eine weitere Möglichkeit zur Investition in dieses Finanzprodukt. Neben der klassischen Variante steht als Alternative auch der Handel von CFDs auf ETFs an. Diese werden genutzt, um die Kursbewegungen von Exchange Traded Funds zu replizieren. Die Auswahl an ETF CFDs ist mit rund 90 Einzeltiteln etwas größer als die ETF-Auswahl. Die größten Unterschiede zwischen diesen beiden Anlageformen sind jedoch in anderen Punkten zu finden.

Die Eigenschaften von ETF CFDs bei XTB im Überblick:

  • maximaler Hebel von 1:10
  • Keine Wartezeiten bei Abwicklung (T+0 Abrechnung)
  • Gebühren ab 0,08%, Mindestgebühr 8 Euro
  • Smart Order Routing
  • Direkter Markt Zugang (DMA)
  • Möglichkeit zu Leerverkäufen

In seiner Funktion als DMA-Broker gewährt XTB Anlegern einen direkten Marktzugang. Alle Aufträge erscheinen dadurch im Orderbuch der Börse. Für diesen Service erhebt er eine Gebühr von mindestens 0,08%. Eine vollständige Gebührentabelle wird auf der Website des Brokers zur Verfügung gestellt. So können sich Anleger vor jedem Trader über die anfallenden Kosten informieren.

Weiterhin können Trader von der Smart Order Routing Technologie profitieren, durch die eine Auftragsweiterleitung an den Standort mit bestem Ausführungspreis geschieht. Zu den grundlegenden Eigenschaften von CFDs zählt die Möglichkeit zur Eröffnung von Short-Positionen. Über Leerverkäufe können Trader von ETF CFDs daher auch bei XTB von fallenden Aktienkursen profitieren.

Im Überblick: Die Unterschiede zwischen ETFs und ETF CFDs

Sowohl ETF CFDs als auch echte ETFs wurden bis hierhin bereits im Detail vorgestellt. Aufgezählt wurden dabei alle Eigenschaften, die charakteristisch für das jeweilige Produkt sind. Welches von beiden grundsätzlich besser oder schlechter ist, kann an dieser Stelle jedoch nicht beantwortet werden.

Sicherlich sollte die Investition in CFDs in erster Linie von Tradern in Betracht gezogen werden, die eine Strategie mit kurzfristigen Trades verfolgen. Über den Hebel lässt sich der ursprüngliche Investitionsbetrag um ein Vielfaches erhöhen, wodurch Gewinne im Idealfall deutlich höher ausfallen. Denn der Hebel bewirkt selbst bei kleinen Kursbewegungen eine deutliche größere Änderung des Positionswertes. Zu beachten ist dabei jedoch, dass sich der Hebel auch auf mögliche Verluste auswirkt.

Anleger, die ausschließlich in ETFs investieren, können vom Hebeleffekt jedoch nicht profitieren. Eine Investition in ETFs wird zumeist von Tradern vorgenommen, die längerfristig agieren. Durch die für ETFs charakteristische niedrige Gesamtkostenquote fallen im Jahresverlauf nur sehr geringe Kosten an. Daher wird diese Investitionsform mittlerweile immer häufiger als Alternative zu aktiv gemanagten Investmentfonds gewählt.

Mit der Möglichkeit zu Leerverkäufen bieten ETF CFDs eine weitere Eigenschaft, über die klassische ETFs nicht verfügen. Dadurch erhöht sich der Handlungsspielraum für Anleger, denn sie können nicht nur über Long-Positionen an steigenden Kursen partizipieren. Daneben ist es ihnen auch möglich, über Short-Positionen von fallenden Kursen zu profitieren.

Im Hinblick auf die Auswahl sind kaum Unterschiede zwischen beiden Produkten festzustellen. Der Broker bietet sowohl bei ETFs als auch ETF CFDs eine breite Palette an Marktsektoren.

Gut zu wissen

Unterschiede zwischen ETFs und ETF CFDs sind weiterhin bei den Gebühren sowie der Mindestgröße eines Auftrags zu finden. Bei ETFs betragen die Gebühren 0,12% der Positionsgröße, mindestens aber 10 Euro. Bei ETF CFDs beträgt die Gebühr hingegen 0,08% oder mindestens 8 USD. Die Mindestgröße zur Eröffnung einer Position liegt in den meisten Werten bei 50 USD, einige wenige setzen ein Investment von 100 USD voraus.

Die Webseite des Online-Brokers XTB ist einfach und verständlich aufgebaut

XTB bietet auch eine große Auswahl an ETFs an

Das müssen Anleger zum Broker XTB wissen

Im Verlaufe dieses Ratgebers wurden bereits einige Eigenschaften des Brokers XTB genannt. Es handelt es sich hierbei um einen polnischen Broker, der im Jahr 2002 als X-Trade in Warschau gegründet wurde. Nachdem das Angebot zunächst auf Hebelprodukte auf Forex begrenzt war, fand mit der Umbenennung zu XTB auch eine Erweiterung der Angebotspalette statt. Heute bietet der Broker nicht nur Zugriff auf den weltweit umsatzstärksten Markt – den FX-Markt -, sondern gibt Anlegern darüber hinaus die Möglichkeit zur Investition in verschiedene Anlageklassen.

Seit der letztmaligen Erweiterung des Produktangebots Anfang des Jahres 2018 sind mittlerweile auch echte Aktien und ETFs bei XTB handelbar. Dadurch spricht der Broker auch Anleger an, die ihr Kapital abseits des CFD Handels investieren möchten. Wenngleich Anleger ein ETF Sparplan Angebot bisher vergeblich suchen.

Der CFD- und Forex-Broker kann damit bereits auf eine Erfahrung von mehr als 15 Jahren zurückblicken. In dieser Zeit wurde nicht nur das Angebot signifikant um über 3.000 Märkte erweitert, zusätzlich wurden auch weitere Niederlassungen in mehreren europäischen Ländern eröffnet. Hierzu gehören unter anderem Deutschland, Spanien, Frankreich, Griechenland und Rumänien.

Dadurch gehört XTB zweifelsohne zu den größten Brokern Mitteleuropas. Eine Regulierung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden findet in allen Ländern statt, in denen XTB eine Niederlassung besitzt. Ohnehin legt der Broker Wert auf die Einhaltung hoher Sicherheitsstandards. So wird beispielsweise das Firmenvermögen getrennt von Kundengeldern verwahrt. Diese befinden sich auf segregierten Konten namhafter Banken.

Jetzt XTB Konto eröffnen und zu günstigen Konditionen handeln: www.xtb.com/dehttps://www.aktiendepot.de/anmeldung/xtb-aktien

XTB ETF Handelskonto in wenigen Minuten eröffnen

Jeder Anleger, der bei XTB ETF traden möchten, benötigt hierzu zunächst ein Handelskonto. Positiv ist in dieser Hinsicht hervorzuheben, dass die Kontoeröffnung mit keinerlei Kosten verbunden ist und innerhalb weniger Minuten abgeschlossen werden kann. Auf der eigenen Website gibt der Broker ein Zeitfenster von 15 Minuten an. Im Normalfall dürften Anleger hierbei auf keinerlei nennenswerte Probleme stoßen. Dennoch möchten wir nachfolgend eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bieten, die natürlich jederzeit eingesetzt werden kann.

  1. Auf der Hauptseite den Button „Live-Konto“ auswählen
  2. Gültige E-Mail-Adresse angeben und AGB akzeptieren
  3. Persönliche Daten in das Formular eingeben und absenden
  4. Mittels Personalausweis oder Reisepass Identität nachweisen
  5. Auf Überprüfung der Dokumente warten

Trader können nun umgehend mit dem ETF Handel beginnen, sobald der Prozess erfolgreich abgeschlossen wurde. Diese Anleitung ist natürlich nur gültig, wenn Anleger noch kein Konto bei XTB besitzen. Wer zuvor bereits CFDs und Forex beim Broker gehandelt hat, kann sein ETF Depot mit deutlich geringerem Aufwand einrichten.

Sollte es trotz unserer Anleitung noch zu Schwierigkeiten bei der Registrierung kommen, kann alternativ auch er XTB Kundensupport weiterhelfen. Dieser ist über eine Telefon-Hotline, E-Mail-Adresse sowie einen Live-Chat erreichbar. Als Besonderheit muss dabei darauf hingewiesen werden, dass XTB trotz seines Status als internationaler Broker mit Hauptsitz in Polen einen deutschen Kundensupport bietet. Dieser findet über die Niederlassung in Frankfurt statt.

In nur wenigen Minuten das XTB Live-Konto eröffnen und direkt mit dem Aktienhandel starten

In nur wenigen Minuten das XTB Live-Konto eröffnen und direkt mit dem Aktienhandel starten

Welche Produkte sind bei XTB neben ETFs handelbar?

Unser Ratgeber hat bis hierhin aufgezeigt, dass der polnische Broker XTB in jedem ETF Broker Vergleich zumindest Berücksichtigung finden sollte. Hierfür sprechen die große Auswahl handelbarer Basiswerte sowie die niedrigen Gebühren. Alle, die ETFs als Grundlage für ein diversifiziert aufgebautes Portfolio nutzen wollen, sollten in einem solchen Vergleich jedoch auch auf die weiteren Basiswerte achten, die beim Broker handelbar sind.

Diese Liste bietet daher einen Überblick über die Produkte, die neben echten ETFs und ETF CFDs zusätzlich bei XTB angeboten werden:

  • CFDs auf Forex
  • CFDs auf Indizes
  • CFDs auf Rohstoffe
  • CFDs auf Kryptowährungen
  • CFDs auf Aktien
  • Physische Aktien

Bereits eingangs wurde erwähnt, dass der Broker insgesamt eine breite Auswahl an Märkten zur Verfügung stellt. Hauptverantwortlich hierfür ist der Aktien-Bereich des Brokers. Über 2.000 Einzelwerte können in Form echter Aktien gehandelt werden. Hinzu kommen weitere knapp 1.600 Titel, die als Aktien CFD handelbar sind. Bei den Währungspaaren (48), Indizes (34), Kryptowährungen (5) und Rohstoffen (21) ist die Auswahl zwar weit weniger gering. Dennoch dürften Interessierte auch in diesen Bereichen eine ausreichend große Zahl an Handelsmöglichkeiten finden.

Der Aktienhandel bei XTB weist im Übrigen die gleiche Besonderheit wie der ETF Handel auf. Neben physischen Aktien ist auch der Kauf und Verkauf von Aktien CFDs möglich. Bei letzteren kann ebenfalls ein Hebel eingesetzt werden. Noch verhältnismäßig jung ist der Handel mit synthetischen Aktien. Hierbei handelt es sich zwar auch um ein CFD, jedoch wird bei diesem kein Hebel angewandt.

Jetzt XTB Konto eröffnen und zu günstigen Konditionen handeln: www.xtb.com/dehttps://www.aktiendepot.de/anmeldung/xtb

Fazit: Gutes Angebot im Bereich ETFs und ETF CFDs

Abschließend bleibt festzuhalten, dass der Broker mit seinem XTB ETF Angebot insgesamt überzeugen kann. Angefangen bei der unkomplizierten Registrierung, über die moderaten Kosten bis hin zur ausreichend großen Auswahl – es gibt kaum Grund zur Kritik. Lediglich Anleger, die sich für einen ETF Sparplan interessieren, werden derzeit bei XTB nicht fündig. Als Alternative zum Handel mit echten ETFs bietet der Broker jedoch auch den Handel mit ETF CFDs an. Dadurch ergeben sich für Interessierte zahlreiche verschiedene Anlagemöglichkeiten, die im Rahmen unterschiedlicher Strategien angewandt werden können.

Vor der Anmeldung bei einem Broker empfehlen wir die Durchführung eines umfangreichen Vergleichs mit mehreren Mitbewerbern. Nur so kann der ideale Handelspartner gefunden werden.