Aktiendepot

DAB Bank Aktiendepot im Test

DAB Bank Test
Mindesteinlage0 €
Ordergebührenab 4,95 €
DemokontoNein
Zur DAB Bank

DAB Bank im Test: Direktbank mit sehr guten Konditionen!

Hinter dem Angebot der DAB Bank steht die DAB Bank AG mit Hauptsitz in München. Sie ist eine Tochter der UniCredit Group. Die DAB Bank ist eine Direktbank und ihre wichtigsten Angebote sind Konto & Kredit, Anlegen & Sparen sowie Depot & Trading. Das Unternehmen wurde 1994 unter dem Namen Direkt Anlage Bank GmbH als Deutschlands erster Online-Broker im Discount-Bereich gegründet. Es werden insgesamt ca. 600.000 Kunden betreut. Die DAB Bank engagiert sich außerdem für verschiedene soziale Projekte, wie das Ambulantes Kinderhospiz München (AKM) oder den HORIZONT e.V. (für wohnungslose Mütter/Kinder, ebenfalls in München). Zudem ist an der Plattform pro-aktie.de beteiligt, die sich mit der Verbreitung von Wissen zum Thema Wertpapiere beschäftigt.

"DAB Best Price Depot der DAB Bank - alles in einer Hand": was wird geboten?

Hinter dem Depot-Angebot steht das Versprechen alle Wertpapiergeschäfte bei einem Broker tätigen zu können. Als Motivation für einen Anbieterwechsel bietet DAB Bank sowohl eine „innovative und einfach zu bedienende Handelsplattform“ als auch die Möglichkeit über die Börsenzeiten hinaus zu handeln. In diesem Bericht hat die Aktiendepot-Redaktion das Angebot getestet.

Wodurch unterscheidet sich die DAB Bank von anderen Direktbanken?

Versprechen in der Werbung sind gut, echte Vorteile wie der Handel mit ausgewählten Partnern zum Nulltarif, der Handel zu den „DAB-Star-Partnern“ zu einem geringen Preis und die Möglichkeit für den Nachwuchs ein Junior-Depot zu eröffnen sind besser. Die Aktiendepot-Redaktion hat die DAB Bank im Detail getestet und dabei viele Erfahrungen aus Praxis einfließen lassen.

Auf welche weiteren Vorteile kann ein Kunde bei der DAB Bank hoffen?

Die DAB Bank ist nach eigenen Angaben ein Unternehmen, das immer wieder für frischen Wind und Bewegung in der Bankenbranche sorgt. Es setzt dabei auf eine umfassende Produkt- und Dienstleistungspalette „rund um die Themen Banking, Geldanlage und Trading“ und Trading des DAX, MDAX und von Top US-Aktien bereits ab 4,95 EUR.

Passt die Neukundenwerbung der DAB Bank zu den Wünschen wechselwilliger Kunden?

Interessierte Trading-Einsteiger und wechselwillige Trader sind auch für die DAB Bank sehr interessante Kunden. Deswegen ködert diese Direktbank mit No-Fee-Aktion, dem DAB Best Price Angebot und der Möglichkeit, die Profi-Trader Software kostenlos nutzen zu können. Im DAB Bank-Test hat die Aktiendepot-Redaktion das Angebot im Detail analysiert.

Unsere Erfahrungen: wie hat die DAB Bank im Aktiendepot-Test abgeschnitten?

Kosten für den Handel: 1 (doppelt gewichtet)
Kundenservice: 2 (doppelt gewichtet)
Risiko: 1
Sicherheit: 1
Wissensvermittlung: 3
Benutzerfreundlichkeit: 3
Mobiler Wertpapierhandel: 1
Orderarten und Orderzusätze: 2
Zusatzangebote: 2
Rechtliches: 2

Gesamtnote: 1,7

Pro

  • Tolle Konditionen mit besonders günstigen Flat Fee und No Fee Angeboten
  • Erreichbarkeit fast rund um die Uhr und kostenloser "Profi-Börsenbericht"
  • Mitglied in der BNP Paribas Beteiligungs AG und im Einlagensicherungsfonds
  • Viele Sicherheits-Tipps und eine gute Verschlüsselung
  • Trading-Webinare für Einsteiger
  • App für iPad, iPhone, iPod touch und Android
  • Daytrader-Rabatte, No-Fee Aktion und DAB Star Partners
  • Solide Zahl von Orderarten verfügbar
Zur DAB Bank

Contra

  • Kein Demokonto-Zugang auffindbar, aber ansprechende Webseite
  • BaFin-reguliert, aber schlecht lesbare AGB

Kosten für den Handel - Tolle Konditionen mit besonders günstigen Flat Fee und No Fee Angeboten

Die Kosten für den Handel von Wertpapieren sind, vor allem für Kleinanleger und bei geringeren Depot-Volumen, ein entscheidender Faktor für die letztendliche Rendite. Erfahrungen zeigen sogar, dass selbst erfahrenere Aktienhändler diesen Zusammenhang gelegentlich unterschätzen. Deswegen hat die Aktiendepot-Redaktion Online-Broker wie die DAB Bank als Erstes in der Testkategorie „Kosten für den Handel“ geprüft, besonders interessiert haben uns dabei die Kosten für die Depotführung (Depotgebühren), eine eventuell erforderliche Mindesteinlage, die Zusammensetzung der Orderkosten und natürlich die Kosten pro Order. Weil Privatanleger meistens einen deutlichen Schwerpunkt auf den jeweiligen Heimatmarkt (Home Bias) haben, standen beim Test der DAB Bank-Kosten die Orderkosten für Trades an den deutschen Börsen im Mittelpunkt.

Die Depotführung ist bei der DAB Bank immer kostenfrei. Einzig für die Verwahrung von XETRA-Gold werden Gebühren in Höhe von 0,03% im Monat verlangt. Eine Mindesteinlage ist ebenfalls nicht erforderlich.

Die Kosten pro Order bestehen bei der DAB Bank aus einer Basisprovision: 0,25% (min. 4,95 max. 29,95 €). Grundsätzlich kostet jede Transaktion mindestens 4,95 EUR. Bei der DAB Bank können Aktienhändler außerdem bestimmte Fonds, ETCs, ETFs und Derivate (das sind über 400.000 Optionsscheine, Zertifikate und Anleihen) zu einer Flat Fee von 4,95 EUR handeln. Eine No-Fee Aktion, bei der also bestimmte Angebote ohne Gebühr gehandelt werden können, läuft ebenfalls. Ab 100 Trades pro Kalenderhalbjahr ergibt sich ein weiterer Preisnachlass für Vieltrader. Für Offline-Orders entstehen 10 EUR Gebühr.

An der Börse ist naturgemäß nicht alles planbar, deswegen sollte ein Anbieter auch bei den Kosten für Stornierungen, Orderänderungen und Teilausführungen eine für Privatanleger sinnvolle Kostenstruktur bieten. Stornierungen waren im Test bei der DAB Bank immer kostenlos, für Orderänderungen fallen ebenfalls keine Kosten an. Genau so sieht es bei den Kosten für Teilausführungen aus. Hier gelten bei der DAB Bank folgende Regelungen: alle Teilausführungen sind ebenfalls kostenlos.

Im Anschluss hat die Aktiendepot-Redaktion auch noch einen Blick auf die grundsätzliche Struktur der Kosten und Gebühren bei der DAB Bank geworfen. Erfahrungsgemäß wünschen sich Kunden hier eine hohe Transparenz. Diesen Anforderungen wird der Online-Broker gerecht, denn die Preise sind leicht zu finden und in einem 16seitigen PDF übersichtlich aufgelistet. Aus all diesen Faktoren hat die Aktiendepot-Redaktion eine Gesamtnote für die Testkategorie „Kosten für den Handel“ gebildet“: die DAB Bank bekommt die Bewertung „sehr gut“.

Sehr Gut

Erfahrungen mit dem DAB-Bank-Kundenservice - Erreichbarkeit fast rund um die Uhr und kostenloser "Profi-Börsenbericht"

Der Markt für Aktiendepots ist hart umkämpft. Dieser Kampf um die Kunden wird in erster Linie auf zwei Feldern ausgetragen: Kosten für den Handel und Kundenservice. Bei einer Direktbank wie der DAB Bank muss also auch der Kundenservice überzeugen können. Damit Kunden schnell die gewünschte Antwort auf eine Frage oder die Lösung für ein Problem erhalten, sollte der Depot-Anbieter auf verschiedenen Wegen und in möglichst großen Zeitfenstern erreichbar sein. Mit Fragen und Problemen konnte die DAB Bank im Test über E-Mail, Telefon, Fax und per Post erreicht werden. Diese Möglichkeiten sind verfügbar von Mo – Fr von 8:00 bis 22:00 Uhr und Sa zwischen 9:00 und 15:00 Uhr. Sehr entscheidend für schnelle Hilfe ist die Auffindbarkeit der Kontaktmöglichkeiten und Kontaktdaten. Hier kann der Online-Broker überzeugen, denn sie befinden sich direkt auf der Startseite. Monatlich wird zusätzlich der „Profi-Börsentrend“, ein Magazin mit Tipps und Bewertungen von Finanzprofis, an alle Kunden verschickt. Im Test der DAB Bank hat die Aktiendepot-Redaktion deswegen für den Kundenservice die Bewertung „gut“ vergeben. Das Urteil der Redaktion deckt sich mit den Ergebnissen anderer Online-Fachmagazine: die DAB Bank erhielt den 3. Platz beim Focus Money Test „Online Broker“ 2014 mit 4,05/5 Punkten.

Gut

Die DAB Bank im Risiko-Test - Mitglied in der BNP Paribas Beteiligungs AG und im Einlagensicherungsfonds

Die Chance auf eine höhere Rendite geht auch immer mit einem höheren Risiko einher. Das wissen erfahrene Aktionäre genauso wie ein Online-Broker. Trading-Einsteigern ist dieser Zusammenhang hingegen nicht immer klar. Jeder Depot-Anbieter, der sich an Einsteiger wendet, sollte also unmissverständlich auf das besondere Verhältnis von Risiko und Rendite hinweisen. Beinahe alle Anbieter werben um neue Kunden, deswegen hat die Aktiendepot-Redaktion das Angebot der DAB Bank auch unter diesem wichtigen Gesichtspunkt getestet. Die entscheidenden Testfragen waren dabei: sind Hinweise auf Gewinn- und Verlustmöglichkeiten vorhanden? Werden diese auch aktiv angeboten, um Einsteiger seriös aufzuklären? Die DAB Bank konnte überzeugen, weil die Hinweise auf Renditechancen und Risikopotentiale u.a. bei den DAB Best Price Angeboten direkt vorhanden sind. Auch einen allgemeinen Risikohinweis können die Kunden leicht finden.

Natürlich ist auch der Depot-Anbieter für die Verringerung von Risiken verantwortlich, hierbei ist die komplette Trennung von Kundenvermögen im Depot und dem Vermögen des Brokers entscheidend. Um diesen Anforderungen der Regulierung gerecht zu werden, verspricht die DAB Bank, die Kundeneinlagen sehr konservativ an den Kapitalmärkten anzulegen. Bei einer der extrem seltenen Broker-Pleiten wären die Kundengelder hierdurch allerdings nicht ausreichen geschützt. Für unvorhersehbare Ereignisse wie Börsencrashs und Finanzkrisen müssen Banken und Depot-Anbieter ebenfalls Vorsorge treffen. Dafür gibt es die Einlagensicherung. Da die DAB Bank zur BNP Paribas Beteiligungs AG gehört und Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands Deutscher Banken ist, werden die Einlagen jedes einzelnen Privatkunden bis zu einer Höhe von 30,308 Millionen Euro abgesichert. Die DAB Bank betreibt kein Investmentbanking und läuft seit 2003 durchgängig profitabel. In der wichtigen Testkategorie „Risiko“ hat die DAB Bank bei den Testern der dadurch Aktiendepot-Redaktionen einen „sehr guten“ Gesamteindruck hinterlassen.

Sehr Gut

DAB Bank: Erfahrungen mit der Sicherheit - Viele Sicherheits-Tipps und eine solide Verschlüsselung

Beim Aktienhandel geht es um Geld. Bei der Sicherheit des Aktiendepots darf der Anbieter also nicht sparen, denn schlechte Erfahrungen kosten Geld, Zeit und Nerven beim Kunden. Deswegen hat die Aktiendepot-Redaktion beim Test der DAB Bank einen besonderen Schwerpunkt auf die Sicherheit gelegt. Zum Pflichtprogramm für Depot-Anbieter gehört unserer Erfahrung nach eine SSL-Verschlüsselung mit aktuellem und vertrauenswürdigem Zertifikat. Auf diese Weise sollten sowohl der Login-Bereich als auch die Broker-Webseite selbst gesichert sein. Getestet wurde die DAB Bank mit Hilfe von zuverlässigen Tools im Internet. Das Testresultat für den Anbieter ist positiv: Sowohl auf der Webseite als auch im Login-Bereich ist die SSL-Verschlüsselung aktuell und valide.

Darüber hinaus hat die Aktiendepot-Redaktion auch nach Presseberichten rund um Sicherheitsrisiken, Hacker-Attacken und Datenlecks gesucht. Das Testresultat war ebenfalls positiv, denn es gibt keine aufschlussreichen Reportagen. Weil Internet-Betrüger, Computer-Viren und Phishing-Mails weiterhin auf der Suche nach Angriffsmöglichkeiten sind, hat die Redaktion im Test zusätzlich die Kommunikation von der DAB Bank in Bezug auf Gefahrenwarnungen und Sicherheitshinweisen unter die Lupe genommen. Bei der DAB Bank gibt es dazu einige hilfreiche Hinweise, zum Beispiel zum Thema Phishing. Ein wichtiges Testkriterium war daher die Möglichkeit einen Benachrichtigungsservice zu verdächtigen Aktivitäten einzurichten. Diesen gibt es bereits teilweise, für die Nutzung von Kreditkarten im Ausland.

Aber die Verantwortung für die Sicherheit liegt natürlich nicht nur beim Online-Broker, auch die Aktienhändler sollten die Augen offen halten. Hilfreich sind dazu entsprechende regelmäßige Hinweise und Tipps vom Broker, die von der DAB Bank zur Verfügung gestellt werden. Als besonderes Sicherheitselement bietet die DAB Bank Sicherheitstipps für Hard- und Software des Kunden-PCs. In der Testkategorie „Sicherheit“ konnte die DAB Bank insgesamt ein „sehr gutes“ Ergebnis verbuchen.

Sehr Gut

Wissensvermittlung - Trading-Webinare für Einsteiger

Natürlich hat ein Online-Broker wie die DAB Bank keinen Bildungsauftrag. Die Abwicklung von Aktienorders der Kunden ist erst einmal nur ein Geschäft. Gerade Trading-Einsteiger und weniger erfahrene Aktienhändler sind aber froh über jede Hilfestellung und gut recherchierte Hintergrundinformation. Deswegen hat die Testkategorie „Wissensvermittlung“ von der Aktiendepot-Redaktion einen überraschenden Schwerpunkt bekommen, der sonst in keinem Test der DAB Bank zu finden ist. Die ersten Testfragen waren dabei: ist bei diesem Anbieter überhaupt ein entsprechendes Wissensangebot vorhanden? Und macht das Angebot einen professionellen, übersichtlichen und hilfreichen Eindruck? Ja, zum Teil, denn die DAB Bank war im Test durchwachsen unterwegs.

Die Online-Wissensvermittlung bei der DAB Bank erfolgt in erster Linie über kostenlose Trading-Webinare (online), die regelmäßig viermal im Monat angeboten werden. Es gibt aber keine Offline-Trading-Seminare oder digitale Informationsprodukte bei diesem Online-Broker. Im Vergleich mit anderen Brokern ist dieses Angebot eher unterdurchschnittlich. Es gibt zumindest aber einige Basis-Informationen direkt auf der Webseite, so dass die DAB Bank in der Kategorie „Wissensvermittlung“ letztlich überzeugen konnte und die Testnote „befriedigend“ erhielt.

Befriedigend

Benutzerfreundlichkeit, die Erfahrungen bei der DAB Bank - Kein Demokonto-Zugang auffindbar, aber ansprechende Webseite

Ein benutzerfreundliches Angebot, egal ob Produkt oder Dienstleistung, bietet uns als Kunden einen echten Vorteil. Dieser lässt sich auch in Zeit und Geld messen, denn die erfolglose Suche nach einer versteckten Funktion oder einem fehlenden Feature ist mehr als nur ärgerlich. Deswegen hat die Aktiendepot-Redaktion sehr intensiv die Benutzerfreundlichkeit (Usability) der DAB Bank unter die Lupe genommen. Auf den ersten Blick wirkt die DAB Bank-Webseite sehr modern und übersichtlich. Aus Kundenperspektive wirkt der Broker darüber hinaus professionell, aber natürlich wie eine Direktbank und nicht wie ein reiner Online-Broker. Im Internet ist auch Vertrauen eine wichtige Währung. Deswegen wurde die Platzierung von vertrauensbildenden Elementen unter die Lupe genommen: gibt es Informationen zu Auszeichnungen, Testsiegeln, Kundenmeinungen oder sogar Erfahrungen von echten DAB Bank-Kunden? Das Testergebnis war eher durchschnittlich. Denn dieser Anbieter bietet keine Trust-Elemente, obwohl Siegel von Tests durchaus möglich wären. Die Internetseite ist davon abgesehen auf allen verbreiteten Endgeräten abrufbar.

Ohne eine reibungslos funktionierende Handelssoftware ist erfolgreicher Wertpapierhandel nicht möglich. Deswegen wurde auf dab-bank.de auch das entsprechende Software-Angebot getestet. Dieser Online-Broker verwendet die eigens entwickelte Handelssoftware DAB Trader und den DAB ProfiTrader, die beide in einer Vorschau betrachtet werden könnten. Wenn diese denn bereits funktionieren würde. Ein Demokonto wurde bei unserem Test leider nicht entdeckt.

Kaum etwas ist ärgerlicher als ein Fehler auf einer Webseite. Vor allem, wenn er dazu führt, dass man als Kunde nicht die gewünschte Information findet. Im Test hat die Webseite der DAB Bank bei diesem Kriterium gut abgeschnitten – es gibt keine fehlerhaften Links. Viele Anbieter sind überrascht, wie oft und gerne die Suchfunktion auf ihren Webseiten genutzt wird. Weil diese Funktion so beliebt ist, muss sie natürlich auch funktionieren und sinnvolle Ergebnisse liefern. Bei der DAB Bank ist die Suchfunktion vor allem in Kombination mit den nach Alphabet sortieren FAQ sehr gut. Kunden machen hier also meist nützliche Erfahrungen. Insgesamt fällt das Testergebnis der Aktiendepot-Redaktion zur Benutzerfreundlichkeit der DAB Bank folgendermaßen aus: Testnote „befriedigend“.

Befriedigend

Mobiler Aktienhandel - App für iPad, iPhone, iPod touch und Android

Die Internet-Nutzung auf mobilen Endgeräten wie Smartphone oder Tablet nimmt immer stärker zu. Auch der mobile Aktienhandel ist mittlerweile so möglich und einige Trader haben bereits erste Erfahrungen damit gesammelt. Ein Depot-Anbieter wie die DAB Bank sollte also dem Trend Rechnung tragen und eine benutzerfreundliche Möglichkeit für mobiles Trading anbieten. Das ist bei der DAB Bank der Fall. Damit Kunden auch von unterwegs Wertpapiere handeln können, gibt es für Online-Broker zwei technische Vorgehensweisen: eine App oder das so genannte Responsive Webdesign. Die DAB Bank ist in diesem Punkt innovativ und bietet sowohl eine App als auch einen speziellen Webzugang für Windows Smartphones und Tablets. Die DAB Bank-App ist für alle Endgeräte kostenlos und verfügbar für: iPad, iPhone, iPod touch und Android. Unter anderem auch wegen dieser Erfahrungen hat die Aktiendepot-Redaktion in der Testkategorie „Mobiler Aktienhandel“ die Note „sehr gut“ vergeben.

Sehr Gut

Orderarten & Orderzusätze - Solide Zahl von Orderarten verfügbar

Die einfachste Art eine Wertpapier-Order (Kauf oder Verkauf) zu erteilen, ist oft nicht die bestmögliche. Das hängt damit zusammen, dass es für jeden Aktienverkauf einen kaufenden Partner braucht und umgekehrt. Um als Aktionär die eigenen Wertpapier-Transaktionen möglichst optimal durchzuführen, braucht es einen Online-Broker mit einer breiten Palette von Orderarten und Orderzusätzen. Frisch gebackene Trading-Einsteiger haben hier natürlich andere Anforderungen als erfahrene Börsen-Experten. Die DAB Bank bietet ihren Kunden verschiedene Order-Arten an: Billigst/Bestens, Stop-Buy-Order (Market Order), Price Limit Order, Stop-Buy-Limit, Stop Loss, Trailing-Stop-Loss, Stop-Loss-Limit (Limit Order). Noch feiner können die Wünsche des Anlegers rund um eine bestimmte Transaktion mit Hilfe der so genannten Orderzusätze definiert werden, dazu stellt die DAB Bank folgende Möglichkeiten zur Verfügung: OCO-Orders, Next-Order und Enhanced Bracket Order. Alles in allem hinterlässt dieser Anbieter in der Testkategorie „Orderarten & Orderzusätze“ einen „guten“ Eindruck.

Gut

Zusatzangebote - Daytrader-Rabatte, No-Fee Aktion und DAB Star Partners

Der Markt der Online-Depots ist vergleichsweise jung und dennoch schon sehr umkämpft. Davon profitieren wechselwillige Privatanleger grundsätzlich, denn viele Anbieter werben mit Gutschriften und Prämien um neue Kunden. Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass diese Angebote für viele Privatanleger das ausschlaggebende Kriterium für einen Depotwechsel sind. Diese Strategie macht sich die DAB Bank nicht extra zu Nutze. Sie vertraut vielmehr auf ihre generellen preisgünstigen Angebote. Wer Erfahrungen im Vertrieb oder Verkauf hat, weiß: treue und aktive Bestandskunden sind sehr wertvoll. Die DAB Bank nutzt diese wichtige Erkenntnis und bietet zumindest Daytradern und professionellen Aktienhändlern einen Rabatt von 30% auf jede Order ab 100 Trades pro Kalenderhalbjahr. Zusatzleistungen kommt insgesamt eine entscheidende Rolle bei der Auswahl des passenden Depot-Anbieters zu. Die DAB Bank versucht sich deswegen mit ihrer NoFee-Aktion und den DAB Star Partners von der einheimischen Konkurrenz abzuheben. In der Testkategorie „Zusatzangebote“ sind die Erfahrungen mit der DAB Bank überdurchschnittlich, woraus sich eine „gute“ Teilnote herleitet.

Gut

Rechtliches - BaFin-reguliert, aber schlecht lesbare AGB

Die für die DAB Bank zuständige Finanzmarktaufsicht ist die deutsche BaFin, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Der Standard der rechtlich bedeutsamen Texte entspricht bei der DAB Bank dem Branchenstandard. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden von Rechtsanwälten mit der Muttersprache Deutsch verfasst. Sie sind allerdings sehr schlecht lesbar formatiert und laden deswegen noch weniger zum genauen Lesen ein. Die rechtlich maßgeblichen Dokumente können Kunden auf der Webseite suchen oder mit der Google-Suchanfrage „DAB Bank AGB PDF“ direkt ansteuern. Die Aktiendepot-Redaktion empfiehlt: vor dem Vertragsabschluss sollten alle Dokumente genau studiert werden. Große Textmengen im Kleingedruckten sind zwar nicht angenehm, gehören aber genauso zur Tätigkeit als Aktienhändler wie die Analyse von Unternehmensdaten oder die Suche nach möglichst sicheren Aktien für eine Investition. In der Testkategorie „Rechtliches“ vergibt die Aktiendepot-Redaktion an die DAB Bank die Testnote „gut“, weil der Gesamteindruck positiv war.

Gut
Jetzt DAB Bank Aktiendepot eröffnen Jetzt Konto eröffnen + sofort profitieren

Im Test von Aktiendepot.de: Konnte die DAB Bank überzeugen?

JA, der Online-Broker DAB Bank konnte im Aktiendepot-Test überzeugen! Die Bewertung der Aktiendepot-Redaktion zur DAB Bank fällt folgendermaßen aus: das Depot-Angebot ist mit der Testnote von 1,7 sehr empfehlenswert. Das Angebot der DAB Bank ist auf erfahrene Trader mit größeren Depots zugeschnitten. Im Test hat sich gezeigt: besonders empfehlenswert ist das Aktiendepot von der DAB Bank tatsächlich auch für diese Zielgruppe. Genauso gut können aber auch Anfänger von den wirklich guten Konditionen der DAB Bank profitieren. Überzeugen konnte der Online-Broker auch vor allem bei seinen Handelskonditionen und seinen Sicherheitsvorkehrungen. Weniger gut waren die Erfahrungen hingegen bei der Wissensvermittlung.

DAB Bank Angebot besuchen

Rating

Bewertung
Kosten5Sehr Gut
Kundenservice4Gut
Sicherheit5Sehr Gut
Benutzerfreundlichkeit3Befriedigend