Aktiendepot

Dukascopy Forex im Test

Mindesteinlage100 USD
GebührenKommission, Spread
DemokontoJa
Zu Dukascopy

Dukascopy im Test: Broker für Trader mit einigen Erfahrungen

UNSER BROKER DES MONATS
  • FCA UK reguliert
  • Spreads ab 0 Pips
  • Deutscher Support
tickmillJetzt weiter zum Broker des Monats

Für das Trading-Angebot auf der Dukascopy-Webseite trägt das lettische Unternehmen Dukascopy Europe IBS AS  mit Sitz in Riga die Verantwortung. Hierbei handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Schweizer Dukascopy Bank SA, dessen Hauptsitz sich in Genf befindet. Besonders stark werden bei dem lettischen Broker folgende Produkte beworben: Forex und CFDs. Der Online-Broker wurde 2011 gegründet. Schon auf der Startseite der Webseite möchte Dukascopy klar machen: als Trader handeln Sie hier bei einem breit aufgestellten Anbieter für Devisen und CFDs und haben mehr als 500 Basiswerte zur Verfügung.

tickmillZum Broker des Monats Tickmill – Broker mit den günstigsten Handelsbedingungen!

„Exklusiver ECN-Devisenhandel“ bei Dukascopy. Was ist zu erwarten?

Besonders präsent auf dukascopy.com sind die Handelsbedingungen und die Handelsplattformen. Wechselwillige Forex-Kunden lockt Dukascopy dazu mit einem Bonusprogramm und vielen weiteren Marktnachrichten. Im Test hat die Aktiendepot-Redaktion diese Produktversprechen auf die Probe gestellt.

Wie will sich Dukascopy von rivalisierenden Devisenhändlern abheben?

Warme Worte in der Werbung sind die eine Sache, echte Vorteile für Kunden sind entscheidender. Deswegen hat die Aktiendepot-Redaktion getestet, ob sich Dukascopy mit seinen verschiedenen Kontogrößen und Dienstleistungen sowie dem Nachthandel wirklich von der Konkurrenz abhebt. Im Test des Brokers wurden viele Erfahrungen aus der Praxis berücksichtigt.

Besonderer Komfort ist nicht alles: wovon können Kunden noch profitieren?

Bei der Vorstellung als Forex Broker unterstreicht Dukascopy seine Aktivitäten als solider und transparenter Anbieter ohne Nachschusspflicht. Die Aktiendepot-Redaktion hat überprüft, ob das im Broker Vergleich ausreicht.

Sind die Argumente von Dukascopy für Neukunden überzeugend?

Durch kostenlose Forex- und CFD-Demokonten sowie durch ein vielfältiges Zusatzangebot versucht Dukascopy neue Kunden zu gewinnen. Auch wechselwillige Devisenhändler werden angesprochen. In einem realistischen Testbericht ist die Aktiendepot-Redaktion diesen Punkten auf den Grund gegangen.

Das Zeugnis - wie hat Dukascopy im Aktiendepot-Test abgeschnitten?

Kosten für den Handel: 2
Kundenservice: 2
Risiko: 2
Sicherheit: 2
Wissensvermittlung: 2
Benutzerfreundlichkeit: 2
Mobiler Wertpapierhandel: 2
Demkonto: 2
Zusatzangebote: 2
Rechtliches: 2

Gesamtnote: 2,0

Pro

  • 24/6 Erreichbarkeit des Kundensupports
  • Einlagensicherung bis 20.000 Euro
  • Solide SSL-Verschlüsselung
  • Umfangreiches Wissensangebot
  • Sehr schöne Lösung für kleine Endgeräte
  • Gute Auswahl an Handelsplattformen
  • Viele interessante Zusatzangebote
  • Regulierung durch die FKTK
Zu Dukascopy

Contra

  • Neben Spreads fallen auch Kommissionen an
  • Unübersichtliche Webseite

Kosten für den Handel – Mindesteinlage 100 USD

Wer nur gelegentlich an der Börse handelt und vielleicht als langfristig orientierter Investor tätig ist, braucht sich um die Ordergebühren nicht so sehr zu sorgen. Anders dagegen sieht es bei Wertpapierhändlern aus, die häufiger handeln. Da muss es schon nicht mal im Daytrading-Bereich sein. Dann nämlich haben die Ordergebühren einen wesentlichen Einfluss auf die Rendite. Insbesondere im CFD und Forex Bereich, wo Händler in der Regel als Daytrader tätig sind, ist dieser Vergleichsaspekt sehr wichtig. Daher haben wir auch Dukascopy in der Kategorie Gebühren und Kosten einem detaillierten Vergleich unterzogen. Betrachtet wurden dabei alle wichtigen Aspekte, die für Trader relevant sind.

Ein Wertpapierdepot bei Dukascopy ist mit Kommissionen verbunden.  Dukascopy ist ein Online-Broker, der grundsätzlich eine Mindesteinlage von 100 USD voraussetzt. Je nach Höhe der Einzahlung können Trader sich mitunter Rabatte sichern. Je mehr klar unterscheidbare Kontotypen ein CFD- und Forex-Broker bietet, desto besser kann ein Wertpapierhändler das Angebot auf die eigenen Trading-Vorlieben abstimmen. Ob bei Dukascopy gute oder schlechte Erfahrungen gesammelt werden, hängt also stark von der Auswahl des Kontotyps ab. Dukascopy ermöglicht Forex-Trading am weltweiten FX-Kassamarkt und CFD-Trading mit Aktien, Indizes und Rohstoffen  als Basiswert zu folgenden Konditionen: „die Kommission basiert auf der Nettoeinlage, dem Kapital oder dem umgesetzten Handelsvolumen“. Am FX-Spot-Markt können über Dukascopy Lot-Größen ab 1.000 Units oder 0,01 Lot gehandelt werden. Währungen und andere Basiswerte können alternativ auch mithilfe von CFDs gehandelt werden, der maximale Hebel beim Forexhandel beträgt 1:300. Für Aktien-CFDs aus der Eurozone müssen Trader seit Herbst 2017 nur noch vier statt zehn Euro (bzw. diesen Betrag in der jeweiligen Währung) einkalkulieren.

Wichtig für positive Erfahrungen mit einem CFD-Broker ist eine große Bandbreite von Basiswerten (Underlyings): Im Test konnte Dukascopy bei diesem Punkt überzeugen, weil eine große Bandbreite an CFDs und Devisenpaaren zur Verfügung stand. Erst 2017 wurde das Angebot erweitert; Kunden des Brokers haben unter anderem 85 liquide Aktien-CFDs aus 13 Nationen zur Auswahl und auch der Handel von CFDs auf ETFs ist bei dem Broker möglich.

Um das Kostenmodell zu erläutern, zieht Dukascopy praktische Beispiele hinzu

Um das Kostenmodell zu erläutern, zieht Dukascopy praktische Beispiele hinzu

Noch entscheidender als enge Spreads und geringe Kommissionen sind transparente Handelskonditionen und nachvollziehbare Vertragsbedingungen. Bei Dukascopy war im Test der Aktiendepot-Redaktion die Transparenz der Gebühren gegeben. Allerdings ist die Gebührentabelle sehr umfangreich, sodass es gerade für Einsteiger schwer sein könnte, sich hier zurechtzufinden.

Über 15 Kriterien wurden in der wichtigen Testkategorie „Kosten für den Handel“ ausgewertet. Dukascopy konnte sich dabei die Teilnote „gut“ sichern.

tickmillZum Broker des Monats Tickmill – Broker mit den günstigsten Handelsbedingungen! Gut

Erfahrungen mit dem Dukascopy-Kundenservice – 24/7 Erreichbarkeit des Kundensupports

Natürlich vergleichen aktive Händler im CFD und Forex Vergleich zuerst die Kosten. An zweiter Stelle steht dann bei uns im Testbericht bereits der Kundenservice. Im Dukascopy Test haben wir uns den Support des Brokers genau angeschaut. Wir bewerteten dabei die Kanäle, die Verfügbarkeit und Qualität der Mitarbeiter. Aufgrund der 24h-Erreichbarkeit an 7 Tagen war im Test die durchgehende Erreichbarkeit während der Börsentage mehr als gewährleistet. Weil Dukascopy im Test über verschiedene Wege, zum Beispiel E-Mail, Telefon und Live Chat erreichbar war, bestätigt sich der erste Eindruck. Einige Minuspunkte musste der Online-Broker allerdings dafür in Kauf nehmen, dass der Support über den Live-Chat nur sehr kurz angebunden war. Die Informationen sind insgesamt recht gut auffindbar, allerdings ist die Navigation der Seite etwas gewöhnungsbedürftig. Insgesamt hat Dukascopy aber dennoch einen guten Kundenservice und konnte deswegen auch die Testnote “ gut“ erreichen.

Gut

Dukascopy im Risiko-Test – Einlagensicherung bis 20.000 Euro

Wer in den CFD und Forex Handel einsteigt, sollte sich der Risiken bewusst sein, die dieses Finanzprodukt mit sich bringt. In der Vergangenheit gab es möglicherweise einige Anleger, die eher unbedarft mit den Derivaten umgingen. Um das zu ändern, sind Broker nun verpflichtet, detailliert auf das Chance Risiko Profil von CFDs hinzuweisen. Natürlich können Anbieter das auf verschiedene Weise tun. Aus unserer Sicht heraus, sollte das jedoch klar, transparent und auch leicht verständlich geschehen. Im Testbericht schauten wir uns an, wie Dukascopy den Vorgaben nachkommt. Darüber hinaus werfen wir auch einen Blick auf die Einlagensicherung und weiterer Sicherheitsmaßnahmen, die der Broker trifft.

In Sachen Risikohinweise kommt Dukascopy allen Anforderungen nach. Sowohl von gesetzlicher Seite, als auch was die Kundenkommunikation betrifft. An dieser Stelle ein Beispiel: Einige Broker verwenden nicht den Begriff „Einzahlung“, sondern „Einlage“. Für den Anleger mag das egal sein, Hauptsache das Geld wird verbucht und er kann handeln. De facto aber ist der Begriff „Einlage“ besser geeignet. Hintergrund ist, dass eine Einlage vom Broker nur treuhänderisch verwaltet wird. Der Anleger ist weiterhin Eigentümer des Kapitals. Der Broker kann mit dem Geld nicht arbeiten – das ist der Unterschied zu einer Einzahlung. Kundengelder werden daher auch nicht direkt beim Broker verwahrt, sondern bei einer dritten Bank.

Da Dukascopy auf die getrennte Aufbewahrung der Kundengelder setzt, erfüllt dieser Anbieter die gesetzlichen Mindestauflagen. Weil die Regulierungsbehörden die Finanzbranche und ihre Risiken mittlerweile kennen, wurde mit der Einlagensicherung ein weiteres Sicherheitsnetz eingezogen. Dukascopy hat sich dabei für folgende Lösung entschieden: die Kundeneinlagen sind bis 20.000 Euro gesichert. Dies entspricht den gesetzlichen Regelungen. Weitere Aktivität in Sachen Risikomanagement erfolgten bei Dukascopy im Test übrigens nicht. Nun ergibt sich das versprochene realistische Gesamtbild zum Risiko bei diesem Online-Broker aus Lettland Dukascopy bekommt die Testnote „gut“.

tickmillZum Broker des Monats Tickmill – Broker mit den günstigsten Handelsbedingungen! Gut

Dukascopy: Erfahrungen mit der Sicherheit – Solide SSL-Verschlüsselung

Im vorherigen Abschnitt haben wir besprochen, dass der Broker natürlich in puncto Einlagensicherung und Verwahrung der Kundengelder einen hohen Maßstab anlegen muss. Ebenso wichtig sind jedoch auch Sicherheitsaspekte in der IT. Damit hängen unter anderem auch die Suchbegriffe zusammen, die Nutzer beispielsweise bei Google eingeben: „Erfahrungen mit Dukascopy“ oder „Erfahrung mit Dukascopy“. Selbstverständlich möchte man sich im Vorfeld informieren, inwieweit Dukascopy seriös arbeitet. Zu groß ist schließlich die Sorge der Trader vor Broker-Insolvenzen. Wir haben daher Dukascopy auch in dieser Hinsicht einem gründlichen Test unterzogen.

Die Dukascopy Website

Die Dukascopy Website

Wir haben unter anderem die SSL-Verschlüsselung auf der Webseite getestet. Abgesehen vom Vorhandensein einer solchen, prüften wir auch, inwieweit diese auf dem aktuellsten Stand war, sprich wie aktuell das SSL-Zertifikat ist. Geprüft haben wir das dabei mit unabhängigen Online-Tools. Nutzer können diese auch selbst in Anspruch nehmen und die SSL-Verschlüsselung jeder beliebigen Webseite testen. Überrascht waren wir natürlich nicht, dass das Dukascopy Ergebnis hier sehr positiv ausfiel. Es gibt keinerlei Beanstandungen in dieser Hinsicht. Als nächstes schauten wir uns an, ob es vielleicht in der Vergangenheit bei Dukascopy Probleme damit gab. Um das herauszufinden, recherchierten wir in einschlägigen Fachmedien zu Berichten über Hackerangriffe, Datenpannen oder ähnliches. Auch hier können wir bestätigen, dass Dukascopy einen sehr seriösen und soliden Endruck macht. Wir haben keinerlei Berichte dazu gefunden. Das Kriterium Sicherheit bewerten insgesamt beim Broker mit „gut“.

Gut

Wissensvermittlung – Umfangreiches Wissensangebot

Zwar sind CFD und Forex Broker nicht dazu verpflichtet, einen Wissensbereich auf ihrer Website anzubieten. Doch die meisten Broker tun dies, wenn natürlich auch nicht alle. Vorteilhaft ist das insbesondere für Trader, die noch wenig Erfahrung im CFD Trading haben. Zwar ist es hilfreich, wenn sich ein Anleger vielleicht im klassischen Wertpapierhandel auskennt. Dennoch sollte er über die spezifischen Eigenschaften des CFD und Forex Tradings Bescheid wissen. Auch bei Dukascopy prüften wir, ob ein solches Angebot vorhanden ist. Selbstverständlich legen wir nicht nur Wert, dass es vorhanden ist, sondern es sollte auch die Qualität stimmen.

Bei dem Broker finden interessierte Trader thematische Landingpages. Als Broker, der ein reines Online-Angebot hat, liegt der Schwerpunkt  auf Online-Trading-Webinaren. Ergänzt wird dieses ordentliche Angebot von Webinaren durch regelmäßig veranstaltete Trading-Seminare. Dies ist auch sinnvoll, denn persönliche Seminare haben sich in Sachen Wissensvermittlung sehr bewährt.

Wer sich Informationen zu Märkten und Finanzprodukten lieber in Eigenregie aneignen möchte, findet bei Dukascopy ebenfalls eine passende Lösung, denn es gibt digitale Broschüren, ein E-Book sowie ein wiki und Tutorials. Die Wissensvermittlung ist bei diesem Anbieter stets kostenfrei. Insgesamt ist das Weiterbildungsangebot von Dukascopy als professionell einzuschätzen und erhält die Teilnote „gut“.

tickmillZum Broker des Monats Tickmill – Broker mit den günstigsten Handelsbedingungen! Gut

Benutzerfreundlichkeit bei Dukascopy-Website mit einer Fülle an Informationen

In dieser Kategorie untersuchen wir die Benutzerfreundlichkeit der Website. Dazu gehört zwar unter anderem auch die Optik und das Design. Doch es geht hier um viel mehr. Unter „Usability“ verstehen Experten auch, wie intuitiv die Homepage bedienbar ist und ob Kunden alle Informationen zügig finden.

Die Startseite wirkt auf den ersten Blick eher unübersichtlich. Die Marktnachrichten, die kleine Schrift und die Fülle von Informationen drohen besonders Einsteiger zu Beginn ein wenig zu überfordern. Das Online-Angebot von Dukascopy ist dabei auf allen relevanten Endgeräten abrufbar. Den Eindruck trübt jedoch, dass es auf der Website keine Suchfunktion gibt.

Bei dem lettischen Broker kommen JForex und ein WebTrader zum Einsatz; Händler haben jedoch auch die Möglichkeit, andere Plattformen wie den AgenaTrader oder den MT4 (per externer Bridge) zu nutzen. Mit JForex 3 hat Dukascopy 2017 eine neue Version seiner Plattform JForex entwickelt. Trader profitieren mit der benutzerfreundlichen Software von einem verbesserten Design, einer hohen Leistungsfähigkeit und zusätzlichen Features. Für das Live-Trading entwickelte Dukascopy zudem die sogenannte JForex Web 3 Plattform, die webbasiert ist und sehr an die ebenfalls junge JForex 3 Software erinnert; damit dürfte sie Händlern den Umstieg und die Handhabung erleichtern.

Zudem ist bei dem Broker ein Demokonto verfügbar, sodass sich Interessierte zunächst mit dem Handelsangebot und den Plattformen vertraut machen können. Das Testergebnis zur Benutzerfreundlichkeit von Dukascopy ist: Testnote „gut“.

Gut

Mobiler Wertpapierhandel – Sehr schöne Lösung für kleine Endgeräte

Mobile Anwendungen auf dem Smartphone bzw. Tablet sind heutzutage auch im Wertpapierhandel nicht mehr wegzudenken. Dabei geht es nicht nur darum von unterwegs aus informiert zu sein. Auch der „Eingriff“in hektischen Marktphasen macht es unumgänglich, auch per Smartphone oder iPhone auf das CFD und Forex Konto zugreifen zu können. Wie testen in diesem Bereich, ob und in welcher Qualität Dukascopy eine App bzw. mobile Anwendung zur Verfügung stellt.

Technisch wird mobiles FX- oder CFD-Trading durch Apps oder das sogenannte „Responsive Webdesign“ (Broker-Webseite passt sich an Kunden-Gerät an) umgesetzt. Mobiles Trading ist bei Dukascopy grundsätzlich möglich, weil sowohl Apps als auch eine Responsive-Lösung verwendet wird. Die Responsive-Lösung hinterlässt dabei einen sehr überzeugenden Eindruck, besonders im Vergleich zur eher unübersichtlichen Hauptseite. Die Apps werden für iOS und Android kostenlos angeboten. Insgesamt liegt dieser Depot-Anbieter im Mittelfeld bei der Umsetzung von mobilen Trading-Trends. Deswegen gibt es eine „gut“ Teilnote in der Kategorie „Mobiler Wertpapierhandel“.

tickmillZum Broker des Monats Tickmill – Broker mit den günstigsten Handelsbedingungen! Gut

Das Demkonto von Dukascopy

Viele Broker wissen, wie wichtig es für Trader ist, sich zunächst mit dem Handelsangebot und der jeweiligen Plattform auseinanderzusetzen und bieten daher ein Demokonto an. Aus diesem Grund haben wir den lettischen Broker Dukascopy ebenfalls dahingehend näher betrachtet – schließlich ist ein Demoaccount nicht nur ein großer Vorteil für Trading-Anfänger, sondern auch für fortgeschrittene Händler von großem Nutzen, um etwa neue Strategien zunächst ohne den Einsatz von echtem Kapital ausprobieren zu können.

Kostenloses Demokonto bei Dukascopy

Kostenloses Demokonto bei Dukascopy

Wie sich im Rahmen unserer Dukascopy Erfahrungen herausstellte, können Trader bei dem Broker ein kostenloses Demokonto nutzen. Dieses steht zunächst für 14 Tage zur Verfügung, allerdings haben Trader die Möglichkeit,  anschließend beim Support um eine verlängerte Laufzeit zu bitten. Aus diesem Grund kann sich Dukascopy Europe in dieser Kategorie die Bewertung „Gut“ sichern.

 

Gut

Zusatzangebote – Viele interessante Zusatzangebote

Hier untersuchten wir beim Broker Dukascopy insbesondere drei Faktoren: Gibt es überhaupt Prämien oder Boni beim Depotwechsel? Können Anleger von laufenden Aktionen profitieren? Erhalten Vieltrader besondere Rabatte etc.? Natürlich sieht sich auch Dukascopy einer großen Konkurrenz gegenüber. Daher bietet der Broker einen Eigenkapital-Bonus beim Depotwechsel. Weitere Pluspunkte möchte Dukascopy mit einem Rabattprogramm für Handelsvolumen sowie einer Freunde-werben-Freunde-Aktion sammeln. Dies gelingt nach Einschätzung der Aktiendepot-Redaktion gut. Deswegen ist das Testresultat für die Zusatzangebote von Dukascopy eindeutig: die Aktiendepot-Redaktion hat die Teilnote “ gut“ vergeben.

tickmillZum Broker des Monats Tickmill – Broker mit den günstigsten Handelsbedingungen! Gut

Rechtliches – Regulierung durch die lettische FKTK

Dukascopy Europe hat seinen Hauptsitz in Riga und wird somit in Lettland reguliert. Die nächste Testfrage zu Dukascopy war, ob dieser Anbieter mit rechtlich einwandfreien und unmissverständlichen Konditionen und Vertragsbedingungen arbeitet. Das ist der Fall, denn die Texte sind auf Deutsch abrufbar. Dieses Testergebnis der Aktiendepot-Redaktion können Trader auch selbst nachvollziehen. Die entsprechenden Inhalte sind auf der Webseite von Dukascopy zu finden oder können über Google mit „Dukascopy AGB PDF“ gesucht werden. In der Testkategorie „Rechtliches“ erhält der Broker insgesamt die Testnote „gut“.

Gut
Jetzt Dukascopy Forex Konto eröffnen Jetzt Konto eröffnen + sofort profitieren

Im Aktiendepot-Test: Konnte Dukascopy überzeugen?

JA, Dukascopy hat im Testlauf der Redaktion von Aktiendepot.de überzeugt. Aus rund 75 Testfragen ergibt sich folgende Gesamtnote: 2,0. Bemerkenswert waren dabei vor allem der Kundenservice und die Zusatzangebote des Brokers. Die eher unübersichtliche Webseite ist jedoch ein echtes Manko bei diesem Broker. Das Angebot von Dukascopy passt insgesamt am besten zu erfahrenen Tradern mit größerem Depotvolumen, allerdings spricht der Broker mit der geringen Mindesteinzahlung, dem umfangreichen Bildungsangebot und dem kostenlosen Demokonto auch weniger erfahrene Trader an.

tickmillZum Broker des Monats Tickmill – Broker mit den günstigsten Handelsbedingungen! Zum Angebot von Ducascopy

Rating

Bewertung
Kosten4Gut
Kundenservice4Gut
Sicherheit4Gut
Benutzerfreundlichkeit4Gut
UNSER BROKER DES MONATS
  • FCA UK reguliert
  • Spreads ab 0 Pips
  • Deutscher Support
tickmillJetzt weiter zum Broker des Monats
Unsere Empfehlung