Kryptowährung App – die besten Apps im Überblick

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 15.03.2021


Wer sich für das Kryptowährung Kaufen interessiert, wird sich zunächst mit den praktischen technischen Anforderungen auseinandersetzen müssen, die erfüllt sein wollen. Da immer mehr Anleger ihre Finanzen per Smartphone verwalten, stellt sich auch für den Handel mit Krypto-Coins die Frage nach einer geeigneten Kryptowährung App. Schnell stellt sich heraus, dass es die eine App für alle Anforderungen nicht gibt. Kauf und Verwaltung, Portfolio-Management und Trading laufen über verschiedene Apps ab.

  • Kryptowährung mit App auf dem Smartphone handeln
  • Wallet als App für die Aufbewahrung
  • App für Kryptowährung-Handel auf Exchanges
  • Trading-Apps für Krypto-Derivate
Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Kryptowährung App: Verschiedene Anwendungsbereiche

Anleger auf der Suche nach einer App für beste Kryptowährung wünschen sich meist eine kompatible App für ihr mobiles Endgerät, über die mit Coins gehandelt werden kann, die aber auch die Verwaltung von Guthaben ermöglicht. Tatsächlich gibt es Apps, die man kostenlos bei Google Play oder im Apple Store herunterladen kann. Sie unterscheiden sich oft aber hinsichtlich des Funktionsumfangs. Und neben der Frage, was eine Kryptowährung App können soll, stellt sich auch die nach der Sicherheit der Daten.

Eine mobile App hat auf jeden Fall einen Vorzug: Man kann mit ihr die aktuellen Kurse der bevorzugten Coins im Blick behalten und unter Umständen auch rasch auf Kursveränderungen reagieren. Auf dem Smartphone oder Tablet ist damit Krypto-Handel auch von unterwegs möglich.

kryptowährung app

Welche Arten von Krypto-Apps gibt es?

Je nachdem, was eine Kryptowährung App leisten soll, lassen sich unterschiedliche Softwarelösungen für das Mobilgerät definieren: Sie dienen der Aufbewahrung, dem Handel oder der Spekulation.

Das Krypto-Wallet als mobile App

Aktiendepot.de Icon EinstellungenFür die Verwaltung von Kryptowährungen unerlässlich ist ein Wallet. Oft wird es als elektronische Geldbörse bezeichnet, tatsächlich ist es so etwas wie ein Schlüsselring. Denn im Wallet liegen nicht die erworbenen Coins, sondern die privaten und öffentlichen Schlüssel sowie die digitale Signatur. Der öffentliche Schlüssel ist die Adresse, die „IBAN“, eines Kryptokontos, während private Schlüssel Zugangsberechtigungen sind, also einer PIN ähneln. Und die digitale Signatur gibt Auskunft über den Kontostand, wenn Zahlungen autorisiert werden. Die drei Angaben braucht man, wenn man über ein Mobilgerät mit Kryptowährungen zahlen, Coins senden oder empfangen will.

Eine App auf dem Smartphone scheint eine praktische Lösung, aber hier ist Vorsicht geboten. Denn jeder digitale Schlüsselring mit Internetanbindung kann zum Ziel von Hackerangriffen werden. Dazu gehören Web-Wallets und mobile Apps, aber auch die stationäre Software auf dem Computer. Die „Hot Wallets“ sollten deshalb nur geringere Guthaben enthalten. Für die sichere Verwahrung größerer Beträge in Kryptowährung empfehlen Experten „Cold Wallets“ ohne Internetzugang – also die Speicherung der Schlüsselcodes auf einem USB-Stick oder das Ausdrucken auf Papier.

Mobile Wallets gibt es bei Google Play für Android, aber inzwischen auch für Apple-Geräte und sogar für einige Windows Phones.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Krypto-Portfolio verwalten mit mobilen Apps

Wer aktiv mit physischen Kryptocoins handelt, will nicht nur den Überblick über die unterschiedlichen Kryptowährungen der eigenen Investition haben, sondern auch Preisentwicklungen für mögliche Trades im Auge behalten. Das leisten Kryptowährung Apps für das Portfolio-Management. Viele dieser Apps stehen kostenlos zum Download und erlauben die Überwachung von Krypto-Coins auf zahlreichen Börsen, auch mit Alarmfunktionen. Die Performance des eigenen Portfolios kann dank einer Übersicht über Gewinne und Verluste analysiert werden.

Oft sind Chartdarstellungen der Kursentwicklung eines Währungspaares darstellbar, die verdeutlichen, wie sich zwei Coins gegeneinander oder eine Kryptowährung gegen eine Fiatwährung entwickelt. Manche Apps ermöglichen den Eintrag von getätigten Transaktionen zum jeweiligen Kurs und darauf basierend die Auswertung der Entwicklung des Portfolios. Und wenn mehrere Portfolios gleichzeitig erstellt und verwaltet werden können, lassen sich verschiedene Kryptowährungen gleichzeitig verwalten.

In der Detailansicht kannst du einstellen, mit welchem Tauschpaar der gewünschte Coin gehandelt wird oder wurde. Außerdem kannst Du dir eine grafische Entwicklungskurve darstellen lassen und mittels der Funktion Holding bekommst Du eine Auswertung deines Investments.

kryptowährung kaufen app

Trading Apps für Kryptowährungen

Aktiendepot.de Icon GebührenEine App für Kryptowährung Handel kann dem physischen Kauf von Kryptowährungen dienen. In diesem Fall handelt es sich meist um die mobile App einer der größeren Krypto-Exchanges. Die Börsen bieten zum Kryptowährung kaufen Apps an, die oft auch das Portfoliomanagement und Wallet-Funktionalitäten mitbringen und damit echte Alleskönner sind. Wer über das Mobilgerät die Apps von Kraken, Binance oder anderen großen Börsen verwendet, sollte sich allerdings vergewissern, dass die eigenen Daten gut geschützt sind – beispielsweise durch starke Verschlüsselungen und möglicherweise die Nutzung eines VPN-Tunnels, um Hackern den Zugang zum Krypto-Guthaben zu verwehren.

Es gibt jedoch auch Trading-Apps, mit denen Kryptowährungen nicht physisch gehandelt werden – gemeint sind mobile Apps für den Handel mit konventionellen Finanzinstrumenten wie Derivaten, die die Kursentwicklung von Kryptowährungen abbilden. Mit ihnen kann man Krypto-Coins handeln, ohne dazu blockchainbasierte Technologien und Apps nutzen zu müssen. Besonders beliebt ist der Handel mit Differenzkontrakten. CFDs werden angeboten auf die Kurse der nach Marktkapitalisierung stärksten Kryptowährungen, darunter Bitcoin, Ethereum oder Ripple, gegen eine Fiatwährung oder eine andere Coin.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Beste Trading App: Kryptowährung mit CFDs handeln

CFDs werden zwar nicht auf alle Krypto-Coins angeboten, doch immer mehr CFD-Broker nehmen zumindest die Top Ten unter den digitalen Währungen in ihr Portfolio auf. Der Vorteil von Differenzkontrakten ist, dass man mit ihnen nicht den Basiswert kauft, sondern lediglich an seiner Kursentwicklung partizipiert. Das ist nicht nur auf steigende Kurse möglich, Trader können auch fallende Kurse für ihre Spekulation nutzen.

Der Zeitpunkt für den Ein- und Ausstieg wird flexibel gewählt, anhand von eigenen Einschätzungen des Marktes. Und da CFDs zu den Hebelprodukten gehören, kann man das Eigenkapital durch ein Kurzzeitdarlehen des Brokers steigern. Bei Krypto-CFDs zwar nur auf das Doppelte, bei anderen Anlageklassen wie Devisenpaaren maximal um den Faktor 1:30. Das verdeutlicht, dass Trader auch mit überschaubarem Budget im CFD-Trading gute Renditechancen haben, während der physische Handel mit Kryptowährung durchaus mehr Kapital erfordert – und nur dann gewinnbringend ist, wenn die Kurse steigen.

beste trading app kryptowährung

Kryptowährung App: So gelingt der Einstieg ins Trading

Aktiendepot.de Icon BenutzerfreundlichDer Erfolg im Handel mit Krypto-CFDs, sei es über eine Kryptowährungs-App oder am Computer, steht und fällt mit der Auswahl eines geeigneten Forex- und CFD-Brokers. Die Zahl der Anbieter ist schon jetzt riesig – und sie steigt weiter. Ein Brokervergleich erleichtert den Überblick und ermöglicht auch Anfängern, zu erkennen, welche Anbieter als die besten auf diesem Gebiet gelten, und warum.

Ein wirklich empfehlenswerter Broker muss im Test in verschiedenen Bereichen überzeugen. Dazu gehören die Lizenzierung und Regulierung durch eine vertrauenswürdige Finanzbehörde und ein seriöser Einlagenschutz. Wichtig ist natürlich auch das Handelsangebot – es soll breit genug sein, alle wichtigen Anlageklassen abdecken und auch Kryptowährungen in einer gewissen Auswahl enthalten.

Die Konditionen des Brokers müssen auch Anfänger gut nachvollziehen können. Transparenz ist das Schlüsselwort, am besten sind die Handelskosten auf der Website des Anbieters aufgeführt und frei von versteckten Gebühren, die später für Unmut sorgen – etwa durch hohe Auszahlungsgebühren.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Krypto-Broker punkten mit Schulungsangeboten und Kundenbetreuung

Wer den Handel gerade erst erlernen will, sollte außerdem einen Broker wählen, der seine Trader in jeder Hinsicht fördert, nicht nur mit guten Konditionen für Einsteiger, sondern mit Schulungsangeboten, einem Demokonto und einem gut erreichbaren, kompetenten Kundensupport als Ansprechpartner.

Hervorragende, multimedial aufbereitete Bildungsressourcen erlauben bei den besten CFD-Brokern eine schrittweise Aneignung wichtigen Finanzwissens. In Kursen, E-Books, Webinaren und Schulungsvideos werden die Grundlagen des Handels ebenso erläutert wie die Handhabung der Software, die Chart-Analyse und die Wichtigkeit des Risikomanagements.

Und mit einem kostenfreien CFD Demokonto können Nutzer erste Krypto-Trades mit CFDs üben, ohne dabei ein Risiko einzugehen. Die Demo als realistische Handelssimulation ermöglicht das Trading mit virtuellem Kapital und das Einüben der Abläufe.

kryptowährung kaufen app

Mobile Krypto Trading App: Das sollte sie können

Aktiendepot.de Icon PlusNeben der stationären oder webbasierten Handelsplattform gehört eine mobile App bei den meisten Forex- und CFD-Brokern längst zur Ausstattung. Im besten Fall müssen Nutzer auch on-the-go keine Kompromisse machen und können auf den gesamten Funktionsumfang der Software zurückgreifen.

Nicht nur der Überblick über offene Positionen ist möglich, sondern auch die Analyse, die Nutzung des Demokontos und der Schulungsangebote des Brokers. Die Benutzerfreundlichkeit ist beim Kryptowährung kaufen auf dem Mobilgerät besonders wichtig, damit die App auf dem kleinen Schirm überzeugen kann. Navigation und Eingabemöglichkeiten sollten den Besonderheiten des Smartphones und Tablets angepasst sein, damit Trader auch von unterwegs Orders tätigen können.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Technische Analyse auch mit der Kryptowährung App

Damit Handelsentscheidungen auf der besten möglichen Grundlage und zum optimalen Zeitpunkt getroffen werden, müssen Trader auch unterwegs die Möglichkeit haben, die Kurse der bevorzugten Kryptowährungen mithilfe der Technischen Analyse auszuwerten. Auch hier unterstützt im besten Fall das Schulungsangebot des Brokers und führt in die Grundlagen der Chartanalyse ein.

So lernen Einsteiger, wie man die verschiedenen Diagramme im Chart nutzt, welche Zeichenwerkzeuge und Indikatoren es gibt, und wie man sich die Timeframes zunutze macht. Wer sich mit der Technischen Analyse vertraut macht, kann sich Muster im Chart, aus denen sich Trends ablesen lassen, anzeigen lassen und auf dieser Grundlage seine Positionen eröffnen. Die Nutzung der Charts sollte schon im Demokonto in vollem Umfang möglich sein, denn so lernen angehende Trader, ihre eigenen Strategien zu entwickeln und zu verbessern, Risiken zu managen und das Eigenkapital zu erhalten.

Die Strategieentwicklung gehört zu den Herausforderungen, die Einsteiger im Handel mit Krypto-CFDs meistern müssen. Mit einem Demokonto lassen sich die ersten Hürden besser und ohne Verluste nehmen. Der Übergang zum Echtgeldhandel kann dann stattfinden, sobald man sich sicher genug fühlt.

app für kryptowährung handel

Mobile Kryptowährung App als Informationsquelle

Aktiendepot.de Icon HandyEine weitere wichtige Funktion, die auch eine mobile Kryptowährung kaufen App mitbringen sollte, ist die der Informationsbeschaffung. Denn Trader reagieren nicht nur auf Kursbewegungen ausgewählter Coins, sondern bemühen sich, diese Anhand der Kenntnis der Märkte vorwegzunehmen und durch diesen Vorsprung ihre Renditen zu vergrößern.

Viele Broker bemühen sich, ihre Trader mit aktuellen Marktnachrichten zu versorgen, oft sogar in Form eines Live Newsfeeds. Der sollte auch in der mobilen App abrufbar sein. Außerdem ist natürlich wünschenswert, dass sich Nutzer über die App nicht nur zu den bekannten, sondern auch zu weniger bekannten Coins mit Potenzial informieren können.

Eine weitere Form des Informationsaustauschs ist das Social Trading. In der Verknüpfung des Handels mit den Funktionen sozialer Medien können Teilnehmer im Netzwerk die Aktivitäten anderer Trader verfolgen, Strategien oder Portfolios kopieren und auch von Kommentar- und Kommunkationsmöglichkeiten Gebrauch machen. Mit der Integration des Social Tradings in eine Kryptowährung App lässt sich die eigene Lernkurve steigern und der Weg zum erfolgreichen Krypto-Trading beschleunigen, gestützt auf die Schwarmintelligenz der Community.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service – 77% verlieren Geld

Kryptowährung App für den mobilen Handel auf den meisten Endgeräten

Damit eine mobile Trading-App für Kryptowährungen sinnvoll ist, sollte sie auf dem eigenen Endgerät laufen. Deshalb werden meist Software-Installer und Apps für die gängigen Betriebssysteme angeboten. Trader können also technisch gut ausgestattete Krypto-Apps für iOS-Geräte, aber auch für Android- und Windows-Phones nutzen. Einige wenige Broker stellen sogar Versionen für Blackberry-Geräte zur Verfügung.

Der Download der App ist in den meisten Fällen über den jeweiligen App-Store möglich und kostenlos. In einigen Fällen wird die App direkt beim Broker angeboten, dann muss man zumeist die Einstellungen des Geräts dahingehend ändern, dass Software aus externen Quellen zugelassen wird. Ob aus dem Store oder extern, bei mobilen Apps sollten anfallende Updates und Bugfixes immer zeitnahe vorgenommen werden. Immerhin geht es oft um beträchtliche Beträge auf dem Handelskonto, die so gut wie möglich gesichert werden sollten.

Eine Alternative zur mobilen App, vor allem auf Tablets, sind die Webtrader, die ebenfalls bei den meisten CFD-Brokern genutzt werden können. Da man die webbasierte Handelsplattform auf so gut wie jedem Browser aufrufen und sich dann in das eigene Nutzerkonto einloggen kann, gelten diese Lösungen als besonders flexibel. Auf etwas größeren Tablet kann man komfortabel traden wie am heimischen Computer und muss bei der Funktionalität und der Qualität der Darstellung keine Kompromisse machen.

kryptowährung app

Fazit: Beste Trading App für Kryptowährung erleichtert den Zugang zum Handel

Aktiendepot.de Icon ZertifikateEine mobile Kryptowährung App kann verschiedene Funktionen haben. Falls es sich um die Mobilapp einer Krypto-Exchange handelt, können Nutzer mit ihr physisch die Coins ihrer Wahl handeln. Ein Krypto-Wallet ist für die Verwaltung der Schlüssel erforderlich, durch die man Guthaben verwaltet und Zahlungen ausführt. Manche dieser Wallets sind bereits alltagstauglich und erlauben das Bezahlen beim Shopping auch mit Krypto-Coins. Und gute Portfolio-Manager gibt es auch für Krypto-Investitionen.

Wer sich für den Handel mit Derivaten auf digitale Währungen entscheidet, kann die mobile App eines Brokers für das Krypto-Trading nutzen. Die App gibt Zugriff auf das eigene Handelskonto und ermöglicht die Kontrolle von Positionen oder die Ordererteilung auf Krypto-Derivate von unterwegs ebenso komfortabel wie daheim am PC. Oft gibt die mobile App Zugriff auf aktuelle Marktnachrichten, die Bildungsressourcen und das Demokonto des Brokers und erlaubt die Einbindung des Social Trading.

Derartige Apps gehören zum Leistungsspektrum seriöser Forex- und CFD-Broker, die den Handel mit Krypto über CFDs auf den Kursverlauf ermöglichen. Neben einer intuitiven, leistungsstarken Kryptowährung App sollte der Broker hinsichtlich seiner Regulierung, der Konditionen und dem Kundendienst ebenfalls überzeugen können. Mit dem Brokervergleich und ergänzenden Testberichten finden Einsteiger auf dem schnellsten Weg zum geeigneten Broker – und einer guten Kryptowährung Trading-App.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com